Vimercate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vimercate
Kein Wappen vorhanden.
Vimercate (Italien)
Vimercate
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung: Vimercaa
Koordinaten: 45° 37′ N, 9° 22′ O45.6166666666679.3666666666667194Koordinaten: 45° 37′ 0″ N, 9° 22′ 0″ O
Höhe: 194 m s.l.m.
Fläche: 20,67 km²
Einwohner: 25.497 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.234 Einw./km²
Postleitzahl: 20871
Vorwahl: 039
ISTAT-Nummer: 108050
Volksbezeichnung: Vimercatesi
Schutzpatron: Santo Stefano
Website: Vimercate

Vimercate (lombardisch: Vimercaa) ist eine Stadt in der Lombardei in Italien.

Vimercate ist ein Ort mit 25.497 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Der Ort ist 25 km von Mailand und 10 km von Monza entfernt. Seit 2004 gehört sie zur neuen Provinz Monza und Brianza, die aber noch bis 2009 von der Provinz Mailand verwaltet wird. Die Fläche der Stadt beträgt 20,73 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Ponte di San Rocco

Vimercate wurde ursprünglich von den Römern am Ufer des Flusses Molgora gegründet. In der Stadt findet man viele antike Bauwerke, darunter die Sankt-Stephans-Basilika, die Kirche der Jungfrau Maria und die älteste, immer noch funktionierende römische Brücke in Norditalien (Ponte di San Rocco).

Die Gegend von Oreno bewahrt ihren mittelalterlichen Charme mit einem Kloster aus dem 11. Jahrhundert, der St.Michaels-Kirche und den prachtvollen Häusern Villa Gallarati Scotti und Borromeo. Heute richtet sich die Stadt an der Zukunft aus, dank neuer Entwicklungen wie zum Beispiel den Torri-Bianche-Wolkenkratzern, in denen ein 16-Saal-Kino, eine Einkaufsarkade, viele Geschäfte sowie die neue, von Mario Botta 1998 entworfene Zentralbushaltestelle untergebracht ist.

Im Osten der Stadt erhebt sich das „Centro Scolastico Omnicomprensivo“, ein Schulzentrum, das für seine Qualität und sein Liceo (Gymnasium) bekannt ist. Ebenfalls sehr bekannt ist das naturwissenschaftliche Liceo Antonio Banfi.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vimercate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.