Vinaròs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Vinaròs
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Vinaròs
Vinaròs (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Valencia
Provinz: Castellón
Comarca: Baix Maestrat
Koordinaten 40° 28′ N, 0° 28′ O40.4686111111110.473611111111110Koordinaten: 40° 28′ N, 0° 28′ O
Höhe: msnm
Fläche: 95,5 km²
Einwohner: 28.829 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 301,87 Einw./km²
Postleitzahl: 12150, 12500
Gemeindenummer (INE): 12138 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Localització de Vinaròs respecte del Baix Maestrat.png

Vinaròs ist eine Stadt in Ostspanien, an der Costa del Azahar, an der nördlichen Grenze der Provinz Castelló, etwa 160 Kilometer nördlich von Valencia. Vinaròs ist eine der größten Städte der Provinz und Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Baix Maestrat. Der Ort liegt am Mittelmeer und hat einen bedeutenden Hafen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Carnaval de Vinaròs 2010

Sehenswert sind die Kirche Arxiprestal de l'Assumpció aus dem siebzehnten Jahrhundert im Stadtzentrum und die malerische Ermita de la Mare de Déu de la Misericòrdia i de Sant Sebastià, die auf einem 144 m hohen Hügel 5 Km westlich des Ortes liegt.

Der Karneval in Vinaròs ist ein Anziehungspunkt der ganzen Gegend und wird vom Volk durch Karnevalvereine organisiert. In der Nit del Pijama tragen alle Leute in der Stadt Pyjama oder Schlafanzug.

Sonstiges[Bearbeiten]

Auf dem Flugplatz Vinaròs lag während des Spanischen Bürgerkrieges zwischen Mai und November 1938 die Mehrzahl der Maschinen der Aufklärungsgruppe 88 der deutschen Legion Condor, Heinkel He 45 und Dornier Do 17.

20 km vor der Küste im Mittelmeer, soll das grösste unterirdische Erdgaslager in einer ausgebeuteten Erdöllagerstätte entstehen. Innerhalb mehrerer Wochen zuvor war es zu 200 kleineren Erdbeben gekommen, mit dem stärksten mit Magnitude 4,2 am 1. Oktober 2013, worauf der Industrieminister die Einleitung von Gas stoppen liess.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vinaròs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. http://orf.at/#/stories/2200692/ Serie von Erdbeben in Spanien bei unterirdischem Erdgaslager, ORF.at vom 1. Oktober 2013