Vince Lombardi Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vince Lombardi Trophy

Die Vince Lombardi Trophy ist der Pokal, den der Sieger des alljährlich stattfindenden Super Bowls der amerikanischen American-Football-Liga National Football League (NFL) gewinnt. Ursprünglich hieß der Pokal „World Championship Game Trophy“, er wurde jedoch 1971 zu Ehren des Head Coaches der Green Bay Packers, Vince Lombardi, dessen Mannschaft die ersten beiden Super Bowls gewann, umbenannt.

Seit dem Super Bowl XXX am 28. Januar 1996 wird er auf dem Spielfeld an den Eigentümer des Siegerclubs verliehen. Vorher wurde er in der Umkleidekabine nach dem Spiel überreicht.

Der 3,5 kg schwere und 55 cm große Pokal, der von Tiffany & Co. in Parsippany (New Jersey) hergestellt wird, stellt einen Football in Originalgröße auf einer Säule dar. Er besteht aus Sterlingsilber und ist 25.000 US-Dollar (ca. 17.000 Euro) wert. Auf der Säule sind die Worte „Vince Lombardi Trophy“ und „NFL“ eingraviert.

Die Vince Lombardi Trophy ist kein Wanderpokal, das heißt, sie wird anders als z. B. der Stanley Cup oder der Grey Cup jedes Jahr neu hergestellt, und das Siegerteam kann den Pokal behalten. Bei jedem Super Bowl sind zwei Pokale dieser Art vorhanden, für den Fall, dass einer beschädigt wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vince Lombardi Trophy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien