Vincent Adler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vincent Adler

Vincent Adler (* 3. April 1826 in Győr; † 4. Januar 1871 in Genf) war ein ungarischer Komponist und Pianist.

Adler erhielt eine Ausbildung bei seinem Schwager Ferenc Erkel, studierte dann in Wien und ließ sich schließlich in Paris nieder. Von hier aus unternahm er zahlreiche Konzertreisen als Pianist. Ab 1864 unterrichtete er am Konservatorium von Genf.

Adler komponierte Klavieretüden und virtuose Salonstücke für das Klavier, die ungarisches Kolorit aufweisen.

Literatur[Bearbeiten]