Vincenzo Campi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Obstverkäuferin (um 1580)

Vincenzo Campi (* 1530, 1535 oder 1536 in Cremona; † 3. Oktober 1591 ebenda) war ein italienischer Maler, Architekt, Stecher, Zeichner und Kosmograph.

Vincenzo Campi war Schüler seines Bruders Giulio und Sohn von Galeazzo Campi. Er war ein unermüdlicher Gefährte seiner Brüder, denen er im Kolorit fast gleichkommt, jedoch in der Zeichnung nachstrebt. Zu Cremona sieht man von seiner Hand vier Darstellungen der Abnahme vom Kreuz. In kleinen Figuren war Vincenzo besser als in großen; auch seine Bildnisse und Früchte wurden geschätzt. Viele seiner Kabinettsstücke waren auf Schiefer gemalt.

Werksauswahl[Bearbeiten]

  • Früchte
  • In der Küche
  • Hühner
  • Fischerfamilie
  • Marktfrau
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vincenzo Campi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien