Vingåker (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Vingåker
Wappen der Gemeinde Vingåker Lage der Gemeinde Vingåker
Wappen Lage in Södermanlands län
Basisdaten
Provinz (län): Södermanlands län
Historische Provinz (landskap): Södermanland
Hauptort: Vingåker
SCB-Code: 0428
Einwohner: 8.761 (31. Mär. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 23,5 Einwohner/km²
Fläche: 372,5 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.vingaker.se

Vingåker ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Södermanlands län und der historischen Provinz Södermanland. Der Hauptort der Gemeinde ist Vingåker.

Weitere Orte sind Baggetorp, Högsjö, Marmorbyn und weitere kleine Orte. Durch die Gemeinde führt die Reichsstrasse 52 und die Eisenbahnhauptlinie (Västra stambanan) StockholmGöteborg.

Geographie[Bearbeiten]

Kirche in Vingåker

Die Gemeinde liegt in einer Ebene, die ein Ausläufer der Sörmländischen Seenplatte ist. Das Gemeindegebiet ist landwirtschaftlich intensiv genutzt. In der Gemeinde befinden sich mehrere Herrensitze, darunter das Schloss Säfstaholm.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Vingåker ist eine Dienstleistungsgemeinde mit Resten einer traditionellen Textilindustrie und intensiver Landwirtschaft. Etwa 25 % der arbeitenden Bevölkerung arbeiten in der Industrie und 4 % in der Landwirtschaft.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Vingåker pflegt Städtepartnerschaften zu Mühltal in Deutschland, Pühalepa in Estland, Måsøy in Norwegen und Kiikala in Finnland.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Vingåker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Reich, Provinzen und Gemeinden am 31. März 2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011
  3. Offizielle Webseite über Städtepartnerschaften zu Vingåker. (schwedisch)