Vinod Khosla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vinod Khosla

Vinod Khosla (* 28. Januar 1955 in Pune, Indien) ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann indischer Herkunft.

Khosla ist einer der Mitbegründer von Sun Microsystems und wurde 1986 Partner von Kleiner, Perkins, Caufield & Byers.

2010 wurde er mit dem Champions of Earth Award ausgezeichnet.

Ausbildung[Bearbeiten]

Khosla machte seinen Bachelor Abschluss am Indian Institute of Technology. Später machte er seinen MBA an der Stanford University.

Vermögen[Bearbeiten]

Das Forbes Magazin schätzt sein Vermögen 2008 auf 1,5 Milliarden US-Dollar. Damit liegt Khosla weltweit auf Platz 785.[1] Einen großen Teil dieses Vermögens investierte er in die Entwicklung von Umwelttechnologien. U. a. gründete er die Firma Calera, die sich auf die Senkung von Kohlendioxid mittels chemischer Bindung von CO2 in Zement (Carbonat) spezialisiert hat.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. #785 Vinod Khosla
  2. http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,574196,00.html