Virgin Australia International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virgin Australia International
Logo der Virgin Australia
Boeing 777-300ER der Virgin Australia International
IATA-Code: VA
ICAO-Code: VAU
Rufzeichen: VEE-OZ
Gründung: 2007
Sitz: Sydney, AustralienAustralien Australien
Heimatflughafen: Sydney-Kingsford Smith
Leitung: John Borghetti (CEO)
Vielfliegerprogramm: Velocity Rewards
Flottenstärke: 15
Ziele: International
Webseite: virginaustralia.com

Virgin Australia International (zuvor V Australia) ist eine australische Fluggesellschaft mit Sitz in Sydney. Sie ist eine Tochtergesellschaft von Virgin Australia und somit auch der Virgin Group.

Geschichte[Bearbeiten]

Unter dem Namen V Australia wurde die Fluggesellschaft im Jahr 2007 als Tochtergesellschaft der Virgin Blue gegründet und nahm den Flugbetrieb im Februar 2009 auf der Strecke von Sydney nach Los Angeles auf. Ende 2011 ging sie im Rahmen der Neustrukturierung der Virgin Blue an Virgin Australia über und änderte ihren Namen in Virgin Australia International. Die Flugrouten und Codeshare-Abkommen sowie die Flotte wurden bei der Umstrukturierung beibehalten.

Flugziele[Bearbeiten]

Virgin Australia International konzentriert sich auf Langstreckenflüge und bedient derzeit von Sydney, Melbourne und Brisbane aus Los Angeles und Abu Dhabi. In der Vergangenheit wurden auch Phuket, Nadi und Johannesburg bedient.

Darüber hinaus bestehen Codeshare-Abkommen mit Aer Lingus, Air Berlin, Delta Air Lines und Etihad Airways.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2013 besteht die Flotte der Virgin Australia International aus fünfzehn Flugzeugen[1]:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CASA - Behördliches Luftfahrzeugregister (englisch), abgerufen am 21. August 2013

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]