Virginia Dare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virginia Dare auf einer Briefmarke

Virginia Dare (* 18. August 1587 in Roanoke; † unbekannt) gilt als das erste englische Kind, das in der Neuen Welt auf dem Gebiet der heutigen USA geboren wurde.

Virginia Dares Eltern waren Eleanor und Ananias Dare. Eleanor Dare war die Tochter von John White, der zur Expedition Sir Walter Raleighs gehörte, der im Jahre 1585 auf Roanoke Island im Osten North Carolinas die erste englische Kolonie in Amerika gründete.

Nachdem John White im Jahre 1590 von der Proviantbeschaffung aus England zurückkehrte, fand er keine Spur mehr von den englischen Siedlern, und damit verliert sich auch die Spur der kleinen Virginia. Der Ort, an dem die englischen Siedler verschwunden sind, wird The Lost Colony (Die verlorene Kolonie) genannt.

Nach Virginia Dare ist unter anderem das Dare County in North Carolina benannt worden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Lee Miller: Roanoke: Solving the Mystery of the Lost Colony. Penguin Books, London 2000, ISBN 0-14-200228-3.
  • David Stick: Roanoke Island: The Beginnings of English America. University of North Carolina Press, 1983, ISBN 0-8078-4110-2.
  • Robert W. White: A Witness for Eleanor Dare. Lexikos, 1992, ISBN 0-938530-51-8.sie kommt in einem buch vor