Virginia Military Institute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Virginia Military Institute
Motto In Pace Decus, In Bello Praesidium
Gründung 1839
Trägerschaft staatlich
Ort Lexington, Virginia, USA
Superintenden J. H. Binford Peay III.
Studenten 1.378
Professoren 145
Hochschulsport Big South Conference
Website www.vmi.edu
Hauptgebäude
Unterkunftsgebäude mit dem Denkmal Thomas "Stonewall" Jacksons
Parade der Kadetten

Das Virginia Military Institute (VMI) in Lexington im US-amerikanischen Bundesstaat Virginia wurde am 11. November 1839 gegründet und gilt als das erste Militär-College der USA mit einem vierjährigen Ausbildungsgang.

Geschichte[Bearbeiten]

Einer der bekanntesten Lehrer war Thomas J. Jackson („Stonewall Jackson“). Die wohl bekanntesten Kadetten waren unter anderem George C. Marshall, George S. Patton, Simon B. Buckner junior und Lemuel Shepherd. Bis 1996 nahm das Virginia Military Institute nur männliche Kadetten auf. Erst in diesem Jahre wurde die Zulassung weiblicher Kadetten durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes der Vereinigten Staaten erzwungen[1]. Das Virginia Military Institute wurde als National Historic Landmark in das National Register of Historic Places aufgenommen und ist eines der 119 historischen Stätten in Virginia.

Studium[Bearbeiten]

Die männlichen und weiblichen Kadetten können die Abschlüsse Bachelor of Arts und Bachelor of Science erwerben. Derzeit befinden sich 1.300 Kadetten am Institut, 5 % davon sind weiblichen Geschlechts. Für die Ausbildung stehen 145 Lehrkräfte zur Verfügung.

Das VMI ist sehr traditionsbewusst, und so gibt es zahlreiche Jahrzehnte alte Riten, wie beispielsweise die Ratline, die Oath Ceremony im New Market Battlefield State Historical Park, den Breakout oder die wöchentliche Freitagsparade. Alle diese Traditionen, der Ehrenkodex und die strenge Hierarchie sind bis heute tief verwurzelt im Selbstverständnis des Institutes und seiner Angehörigen.

Der Abschluss am VMI führt nicht zwangsläufig zu einer Militärkarriere. Die akademische Ausbildung und das Leben am VMI sind zwar militärisch aufgebaut, die eigentliche aktuelle militärische Ausbildung erfolgt aber erst bei der Teilnahme am Reserve-Officer-Training-Corps-Programm (ROTC) der vier Teilstreitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika. Viele Kadetten nehmen aus finanziellen Gründen am ROTC teil, um so die Studiengebühren finanzieren zu können. Etwa 50 % der Kadetten setzen ihre Laufbahn in der so genannten Militär-A-Karriere fort[2].

Das VMI unterhält verschiedene Austauschprogramme mit ausländischen Universitäten, darunter den beiden Bundeswehruniversitäten in Hamburg und München.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Dozenten[Bearbeiten]

Absolventen[Bearbeiten]

Militär

Sonstige

Literatur[Bearbeiten]

  • Barrett, John G., Letters of a New Market Cadet, Beverly Stanard. University of North Carolina Press, 1961.
  • Brodie, Laura Fairchild., Breaking Out: VMI and the Coming of Women. Pantheon Books, 2000.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Virginia Military Institute – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The New York Times: First Female Cadets at V.M.I. Are in Class and in Uniform vom 19. August 1997 (englisch). Eingesehen am 20. März 2010
  2. Virginia Military Institute: ROTC at VMI (englisch). Eingesehen am 20. März 2010

37.79027-79.438614Koordinaten: 37° 47′ 25″ N, 79° 26′ 19″ W