Virginia Ruano Pascual

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virginia Ruano Pascual Tennisspieler
Virginia Ruano Pascual
2009 bei den US Open
Nationalität: SpanienSpanien Spanien
Geburtstag: 21. September 1973
Größe: 169 cm
1. Profisaison: 1992
Rücktritt: 2010
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 6.076.081 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 395:353
Karrieretitel: 3 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 28 (12. April 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 596:272
Karrieretitel: 43 WTA, 10 ITF
Höchste Platzierung: 1 (8. September 2003)
Wochen als Nr. 1: 65
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Virginia Ruano Pascual (* 21. September 1973 in Madrid) ist eine ehemalige spanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ruano Pascual gewann in ihrer Karriere drei WTA-Turniere im Einzel: 1997 in Cardiff, 1998 in Budapest und 2003 in Taschkent. Bei sechs weiteren Turnieren stand sie im Finale.

Wesentlich erfolgreicher war Ruano Pascual im Doppel, wo sie insgesamt 43 Titel erringen konnte, die meisten davon an der Seite von Paola Suárez. Sie gewann unter anderem sechs Mal die French Open, dreimal die US Open und einmal die Australian Open. Bei Grand-Slam-Turnieren stand sie weitere fünf Mal in einem Finale.

Im Einzel erreichte sie zweimal das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers, 1995 bei den French Open und 2003 bei den Australian Open.

1993 und 1994 gewann Ruano Pascual mit dem spanischen Team auch den Fed Cup.

Bei den Olympischen Spielen gewann sie 2004 in Athen wie auch 2008 in Peking die Silbermedaille im Damen-Doppel.

Für einen Paukenschlag sorgte sie 2001 in Wimbledon, als sie in Runde eins die topgesetzte Martina Hingis mit 6:4 und 6:2 besiegte.

2010 beendete Ruano Pascual offiziell ihre Profikarriere. Ihren letzten Titel, ihren 43. Turniersieg in einem Doppelwettbewerb der WTA Tour, erspielte sie sich an der Seite von Meghann Shaughnessy in Warschau.

Turniersiege[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 12. Mai 1997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff WTA Tier V Sand FrankreichFrankreich Alexia Déchaume-Balleret 6:1, 3:6, 6:2
2. 20. April 1998 UngarnUngarn Budapest WTA Tier V Sand ItalienItalien Silvia Farina Elia 6:4, 4:6, 6:3
3. 6. Oktober 2003 UsbekistanUsbekistan Taschkent WTA Tier III Hartplatz JapanJapan Saori Obata 6:2, 7:62

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 Karriere
Australian Open 2 3 2 AF 1 2 VF 1 3 1 2 2 2 1 1 VF
French Open 2 1 1 2 3 1 2 2 1 3 3 1 VF VF
Wimbledon 2 3 2 1 3 1 2 2 1 AF 2 1 1 AF
US Open 2 1 2 1 2 1 1 3 2 3 3 1 1 1 1 1 3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Virginia Ruano Pascual – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien