Virtual Studios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Virtual Studios LLC ist ein US-amerikanisches Filmstudio, welches sich auf Visuelle Effekte spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde von dem Filmproduzenten Benjamin Waisbren gegründet und wird aus Mitteln des Hedgefonds Stark Investments finanziert.[1] Die Studios gehören zu dem Time Warner-Konzern und haben ihren Sitz in den Hollywood Hills. Bekannte Filme sind u.a. 300, Next und Blood Diamond.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht bei Bloomberg