Vivara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Vivara
Gewässer Tyrrhenisches Meer, Golf von Neapel
Geographische Lage 40° 44′ 40″ N, 13° 59′ 37″ O40.74444444444413.993611111111110Koordinaten: 40° 44′ 40″ N, 13° 59′ 37″ O
Vivara (Kampanien)
Vivara
Fläche 35,63 ha
Höchste Erhebung 110 m
Einwohner (unbewohnt)

Vivara ist eine 0,4 km² große Insel im Golf von Neapel, nahe Ischia und südwestlich Procida, mit dem sie durch eine Brücke verbunden ist, und gehört zu den Phlegräischen Inseln.

Etymologie[Bearbeiten]

Die wahrscheinlichste Herkunft ist aus dem Lateinischen, vivarium, in der Bedeutung Ort, an dem Tiere leben.

Geographie[Bearbeiten]

Die 35,63 ha große Insel hat die Form eines aufgehenden Halbmondes; der Umfang beträgt 3 km, die höchste Erhebung im Zentrum 110 m. Die heute unbewohnte Insel untersteht administrativ Procida. Sie liegt in der Area naturale marina protetta Regno di Nettuno.

Geologie[Bearbeiten]

Der vulkanische Ursprung ist deutlich: Es handelt sich um den westlichen Rand eines mit Procida gebildeten Kraters, der heute überwiegend unter Wasser liegt.

Weblinks[Bearbeiten]