Vogelgrippe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vogelgrippe ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Viruserkrankung der Vögel, allgemein durch

insbesondere durch

  • das Influenza-A-Virus H5N1 (gehäufter Übergang auf den Menschen seit 1997), siehe Vogelgrippe H5N1
  • das Influenza-A-Virus H7N9 (gehäufter Übergang auf den Menschen seit 2013), siehe Vogelgrippe H7N9
  • das Influenza-A-Virus H5N8 (mehrere Ausbrüche in europäischen Geflügelhaltungen ab Herbst 2014, siehe A/H5N8
  • sowie durch weitere Subtypen des Influenza-A-Virus, siehe Liste von Subtypen des Influenza-A-Virus
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.