Vohwinkel-Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Wuppertal
Vohwinkel-Mitte (30)
Quartier von Wuppertal
Lage des Quartiers Vohwinkel-Mitte im Stadtbezirk Vohwinkel
Koordinaten 51° 13′ 52″ N, 7° 4′ 12″ O51.2310527777787.0701138888889170Koordinaten: 51° 13′ 52″ N, 7° 4′ 12″ O.
Höhe 170 m ü. NN
Fläche 1,48 km²
Einwohner 8969 (31. Dez. 201)
Bevölkerungsdichte 6060 Einwohner/km²
Ausländeranteil 13,2 % (31. Dez. 2013)
Postleitzahl 42327
Vorwahl 0202
Stadtbezirk Vohwinkel
Verkehrsanbindung
Bundesstraße B224 B228
Eisenbahn RB 48 RE 4
S-Bahn S 8 S 9 S 11
Hängebahn Wuppertaler Schwebebahn
Bus 600, 609, 631, 641, 683, 745, 784
Quelle: Wuppertaler Statistik – Raumbezogene Daten

Das Wuppertaler Wohnquartier Vohwinkel-Mitte ist eines von neun Quartieren des Stadtbezirks Vohwinkel. Es ist das historische Zentrum der ehemaligen selbständigen Stadt Vohwinkel.

Geographie[Bearbeiten]

Das 1,48 km² große, vollständige bebaute Wohnquartier wird im Norden von der Bahnstrecke Düsseldorf–Elberfeld, im Osten von den Straßen Eichendorffstraße, Mondstraße und Buchenhofer Straße und im Süden von den Straßen Schlieffenstraße, Goerdelerstraße, Westring und Haaner Straße begrenzt.

Es ist im Uhrzeigersinn von den Wohnquartieren Osterholz, Tesche, Industriestraße, Sonnborn, Zoo, Buchenhofen, Schrödersbusch und Westring umgeben.

Zu den kulturhistorisch bedeutsamen Bauwerken gehören neben der Landstrecke der Wuppertaler Schwebebahn und dem westlichen Wendebahnhof das Rathaus Vohwinkel, der Bahnhof Vohwinkel, die Evangelische Kirche Vohwinkel mit dem gegenüberliegenden Gemeindehaus Gräfrather Straße und das Gebhardgebäude. Im Quartier endet eine der Solinger O-Buslinien.

In Vohwinkel-Mitte findet jährlich der Vohwinkeler Flohmarkt, der größte Ein-Tages-Trödelmarkt der Welt, statt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vohwinkel-Mitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien