Volendam (Schiff, 1999)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volendam
Die Volendam in Juneau, Alaska, USA

Die Volendam in Juneau, Alaska, USA

p1
Schiffsdaten
Flagge NiederlandeNiederlande Niederlande
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Rotterdam-Klasse
Rufzeichen PCHM
Indienststellung 1999
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
237,91 m (Lüa)
Breite 32,25 m
Tiefgang max. 8,1 m
Vermessung 61.214 BRZ
 
Besatzung 588
Maschine
Maschine Dieselelektrischer Antrieb
2 Elektromotoren
Dienst-
geschwindigkeit
23 kn (43 km/h)
Energie-
versorgung
5 × Dieselgenerator
Propeller 2
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 6.150 tdw
Zugelassene Passagierzahl 1.432
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO 9156515

Die Volendam ist ein Passagierschiff der amerikanischen Reederei Holland-America Line. Sie wurde in Italien auf der Werft Fincantieri gebaut und fährt unter der Flagge der Niederlande. Kapitän ist (Stand: Jan. 2010) der in Nigeria geborene Holländer Peter Bos. Die Volendam ist ein Schwesterschiff der Amsterdam, der Zaandam und der Rotterdam.

Geschichte[Bearbeiten]

Das heutige Motorschiff Volendam ist das dritte Schiff der Holland-America Line, das den Namen des nordholländischen Touristendorfes trägt. Die beiden Vorgänger waren die Dampfschiffe Volendam (I) und Volendam (II).

Die erste Volendam (15.534 BRT) wurde 1922 von der Werft Harland & Wolff gebaut und war bis 1951 im Dienst. Mit dem schwarzen Rumpf und dem senkrecht abfallenden Bug sah sie wie eine verkleinerte Titanic aus. Sie hatte zwei Schornsteine und vorn und hinten je einen Ladebaum.[1]

Die zweite Volendam wurde 1958 als Brasil (14.984 BRT) für die US-amerikanische Reederei Moore-McCormack gebaut. 1972 hat die Holland-America Line das Schiff gekauft, umbenannt und in der Lloyd-Werft in Bremen umbauen lassen.[2] Schon 1975 wurde das Schiff an die Monarch Cruise Lines abgegeben und in Monarch Sun umbenannt. Das Schiff wurde danach noch mehrfach umbenannt und Ende 2004 endgültig verschrottet.

Technik[Bearbeiten]

Wie alle modernen Kreuzfahrtschiffe hat die Volendam einen diesel-elektrischen Antrieb. Fünf V12-Dieselmotoren mit zusammen fast 58.000 PS treiben Generatoren zur Stromerzeugung an. Der Treibstoffverbrauch wird von der Reederei mit 85 Gallonen je Seemeile angegeben, die Tanks fassen insgesamt 860.000 Gallonen. Die beiden Propellerwellen werden von ABB-Elektromotoren angetrieben, die je 17.500 PS leisten. Zum Manövrieren sind an Bug und Heck je zwei Querstrahlsteueranlagen eingebaut, jede davon wird mit einem 2.550 PS starken Elektromotor angetrieben.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste von Kreuzfahrtschiffen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Volendam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Bild der Volendam (I)
  2. Bild der Volendam (II)
  3. An Bord ausgehändigtes Datenblatt (Jan. 2010)