Volker Bogdan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volker Bogdan (* 14. März 1939 in Marienwerder, Brandenburg[1]) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur studierte Bogdan zunächst drei Semester Theologie und Theaterwissenschaften, bevor er eine dreijährige Schauspielausbildung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg bei Fritz Wagner absolvierte. Es folgten Theaterengagements in Hamburg, Coburg, Maßbach, Heppenheim sowie bei verschiedenen Tourneetheatern.

Daneben wirkte Bogdan seit Ende der 1960er Jahre regelmäßig in Fernsehproduktionen mit. Er gab Gastrollen in verschiedenen populären Fernsehserien und –reihen wie Tatort, Polizeiruf 110, Derrick, Der Alte, Sonderdezernat K1, Großstadtrevier und Unser Charly. Zwischen 1998 und 2007 spielte er in mehreren Folgen der Krimiserie Adelheid und ihre Mörder den Wirt „Heinz Grüttke“. In Kinoproduktionen war Bogdan hingegen ein seltener Gast, wie zum Beispiel als „Iven Johns“ in Alfred Weidenmanns Schimmelreiter-Adaption, in Arthur Maria Rabenalts Musik-Komödie Haie an Bord und in Helmut Käutners Remake der Feuerzangenbowle (mit Walter Giller in der Hauptrolle).

Darüber hinaus arbeitet Bogdan umfangreich als Sprecher für Hörspiel und Synchron (u. a. für Dan Grimaldi in dessen wiederkehrender Rolle in Die Sopranos). Er lieh seine Stimme zahlreichen Charakteren auf Hörspielen des Labels EUROPA, wie z. B. Asterix, Die drei Fragezeichen, Bille und Zottel, Dämonenkiller, Ein Fall für TKKG und Hui Buh. Ein charakteristischer Schrei, den er für die Titelrolle des Hörspiels Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen entwickelt hatte, wurde zudem für verschiedene andere Produktionen verwendet.[2]

Ferner arbeitete Bogdan beim Norddeutschen Rundfunk in den achtziger Jahren als Hörfunk-Nachrichtensprecher und Programmansager sowie als Off-Sprecher für NDR-Fernsehdokumentationen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Who is Who in Foto, Film & TV“, Zürich: Verlag für Prominentenenzyklopädien 1979, S. 28
  2. http://www.europa-vinyl.de/special/bogdan.htm