Volksbank Herrenberg-Rottenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit 2014 nicht mehr aktuell zu sein: Fusion mit der Volksbank Nagoldtal eG zur Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG. Bitte ggf. beide Artikel bearbeiten! Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/fehlend

Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Herrenberg-Rottenburg eG
Staat Deutschland
Sitz Hindenburgstraße 14-18
71083 Herrenberg
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 603 913 10[1]
BIC GENO DES1 VBH[1]
Verband Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband
Website www.vb-herrenberg-rottenburg.de
Geschäftsdaten 2012[2]
Bilanzsumme 1.338,7 Mio. EUR
Einlagen 944,5 Mio. EUR
Kundenkredite 882,0 Mio. EUR
Mitarbeiter 270
Geschäftsstellen 31
Mitglieder 41.083
Leitung
Vorstand Helmut Gottschalk (Sprecher), Maximilian Binzer,
Axel Lekies
Aufsichtsrat Michael J. Schulz, Vorsitzender
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Herrenberg-Rottenburg eG ist eine Genossenschaftsbank mit Hauptstellen in Herrenberg und Rottenburg am Neckar. Das Geschäftsgebiet der Bank beinhaltet die Städte Herrenberg und Rottenburg am Neckar sowie Teile des Umlandes. Im Geschäftsgebiet leben etwa 100.000 Menschen. Eigentümer der Bank sind über 40.000 Mitglieder der Genossenschaft. Hauptgeschäftsstellen finden sich in Herrenberg und Rottenburg am Neckar. Daneben existieren 29 Filialen in der Region.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Volksbank Herrenberg-Rottenburg ist durch Fusionen und Verschmelzungen aus verschiedenen anderen Banken in der Region hervorgegangen. Wesentliche Vorgängerbanken sind die 1865 gegründete "Vorschussbank" Volksbank Herrenberg und die 1869 gegründete „Vorschuss -und Kreditbank“ Rottenburg. Im Jahr 1972 kam es zum Zusammenschluss von 12 Raiffeisenbanken und der Volksbank Herrenberg zur Volksbank-Raiffeisenbank "Bank im Gäu". Im Jahre 1977 folgte der Zusammenschluss der beiden Rottenburger Genossenschaftsbanken - der Volksbank und der Raiffeisenbank. Im weiteren Verlauf gründete sich im Jahre 1984 die Gäu Neckar GmbH, die ab diesem Zeitpunkt eine 100 %-ige Tochter der Volksbank Herrenberg-Rottenburg war. Die Verschmelzung der Volksbank Herrenberg mit der Volksbank Rottenburg zur Volksbank Herrenberg-Rottenburg wurde 2000 vollzogen. Hierauf folgte dann im Jahr 2001 die Verschmelzung mit der Raiffeisenbank Oberjettingen und im Jahr 2002 die Verschmelzung mit der Raiffeisenbank Stäble/Gäu.

Tochterunternehmen[Bearbeiten]

Eine besondere Situation stellt die Konstellation zwischen Bank, Versicherungsmakler und Immobilienmakler dar. Die Fischer Versicherungsmakler GmbH sowie die Gäu Neckar Immobilien GmbH sind 100%-ige Töchter der Volksbank Herrenberg-Rottenburg.

Ausbildungsberufe[Bearbeiten]

Bei der Volksbank Herrenberg-Rottenburg bietet sich die Möglichkeit, eine Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/mann bzw. im Rahmen eines betriebswirtschaftlichen Studiums die Ausbildung zum Bachelor of Arts - Fachrichtung Bank zu absolvieren.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss 2012 im eBundesanzeiger

48.5947178.869363Koordinaten: 48° 35′ 41″ N, 8° 52′ 10″ O