Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 1955

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 1955 fand vom 15. bis 26. Juni in Bukarest statt. Die Tschechoslowakei gewann zum ersten Mal den Titel.

Modus[Bearbeiten]

Die sechs Teilnehmer waren in einer Gruppe zusammengefasst und spielten „jeder gegen jeden“. Die Mannschaft, die am Ende den ersten Platz der Tabelle belegte, war Sieger des Turniers.

Spielplan[Bearbeiten]

Platz Team S N Sätze
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 5 0 15:6
2. Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 4 1 14:4
3. PolenPolen Polen 3 2 12:10
4. Rumänien 1952Rumänien Rumänien 2 3 8:11
5. Bulgarien 1948Bulgarien Bulgarien 1 4 9:13
6. Ungarn 1949Ungarn Ungarn 0 5 1:15
15. Juni Rumänien Ungarn 3:0
Sowjetunion Bulgarien 3:0
Tschechoslowakei Polen 3:2
17. Juni Tschechoslowakei Ungarn 3:0
Polen Bulgarien 3:2
Sowjetunion Rumänien 3:0
19. Juni Polen Ungarn 3:0
Rumänien Bulgarien 3:2
Tschechoslowakei Sowjetunion 3:2
22. Juni Tschechoslowakei Bulgarien 3:2
Sowjetunion Ungarn 3:0
Polen Rumänien 3:2
26. Juni Tschechoslowakei Rumänien 3:0
Bulgarien Ungarn 3:1
Sowjetunion Polen 3:1

Weblinks[Bearbeiten]