Voodoocult

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Voodoocult
Phillip Boa & Voodoocult - 19. April 1995 - Huxley's neue Welt - Berlin
Phillip Boa & Voodoocult - 19. April 1995 - Huxley's neue Welt - Berlin
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metal / Thrash Metal
Gründung 1994
Auflösung 1996
Gründungsmitglieder
Gesang
Phillip Boa
Schlagzeug
Dave Lombardo
Gitarre
Chuck Schuldiner
Bass
Dave „Taif“ Ball
Gitarre
Gabby Abularach
Gitarre
Waldemar Sorychta
Gitarre
Mille Petrozza
Letzte Besetzung
Gesang
Phillip Boa
Bass
Dave „Taif“ Ball
Gitarre
Gabby Abularach
Schlagzeug
Markus Freiwald
Gitarre
Jim Martin
Sample-Sounds
Moses Pellberg

Voodoocult war das international besetzte Metal-/Thrash-Metal-Projekt des deutschen Independent-Musikers Phillip Boa, das er im Jahr 1994 parallel zu seiner Band Phillip Boa and the Voodooclub gründete. Voodoocult veröffentlichte zwei Alben und löste sich nach der Veröffentlichung des zweiten Albums und der anschließenden Tournee 1996 wieder auf.

Geschichte[Bearbeiten]

1994 erschien das erste Voodoocult-Album Jesus Killing Machine zeitgleich mit dem Voodooclub-Album god. Auf der folgenden Doppeltournee stellte Phillip Boa in jeder Stadt am ersten Abend das Voodooclub und am zweiten Abend das Voodoocult-Album vor. Darüber hinaus enthielt das Voodoocult Album eine Metal-Version des 1989 erschienenen Voodooclub-Songs Albert Is a Headbanger und die Single Metallized Kids enthielt eine Version von My Game Is Dracula vom Voodooclub-Album god.

1995 veröffentlichte Voodoocult das zweite und letzte Album Voodoocult. War Jesus Killing Machine noch ein reines Thrash-Metal-Album, ist das zweite Werk eine Mischung aus Metal und dem Indiepop von Phillip Boa and the Voodooclub.

1996 löste sich Voodoocult nach dem Ende der Tour wieder auf. Das 1996 erschienene Album Phillip Boa and the Voodooclub - Singles Collection enthält die letzte Voodoocult-Veröffentlichung, die Coverversion des Voodooclubklassikers Kill Your Ideals.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Jesus Killing Machine (1994; Motor Music), Charts: Platz 43
  • Voodoocult (1995; Motor Music), Charts: Platz 57

Singles[Bearbeiten]

  • Killer Patrol (Februar 1994)
  • Metallized Kids (Mai 1994)
  • Voodoocult (Januar 1995)

Weblinks[Bearbeiten]