Vores Øl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Label
Free Beer

Vores Øl (Dänisch für Unser Bier) ist ein Bier, das von Studenten der Universität Kopenhagen zusammen mit der dänischen Künstlergruppe Superflex entwickelt wurde, um zu zeigen, wie das Open-Source-Konzept außerhalb der digitalen Welt angewendet werden kann. Es gilt als erstes Bier, für das Rezept und Markenelemente unter eine Open-Source-Lizenz gestellt wurden. Es wird unter der Bezeichnung Free Beer weiterentwickelt.[1]

Konzept[Bearbeiten]

Im Dezember 2004 wurde das Konzept von Studenten der Universität Kopenhagen zusammen mit der dänischen Künstlergruppe Superflex im Internet vorgestellt.[2] Rezept und Markenelemente wie der Schriftzug und das Etikett des Bieres wurden unter der Creative-Commons Attribution/Share Alike-Lizenz 2.0 veröffentlicht. Rezept und Marke können nach eigenen Wünschen abgewandelt werden, und auch der Verkauf des Bieres ist unter Einhaltung der Lizenzbestimmungen zugelassen.

Das Bier soll nach der Zubereitung einen Alkoholgehalt von etwa 6 % besitzen. Im Gegensatz zu üblichen Bieren ist als Zusatz noch Guaraná enthalten, welches durch den Koffeingehalt zusätzlich eine aufmunternde Wirkung erreichen soll.

Der Name Free Beer ist eine Anspielung auf die Unterscheidung bei freier Software und Freeware zwischen free as in freedom (frei wie in Freiheit) und free as in beer (frei wie in Freibier, hier also kostenlos). Dadurch, dass das Rezept unter einer freien Lizenz steht, ist das Bier „frei wie in Freiheit“, aber nicht zwingend kostenlos, also nicht „frei wie in Freibier“ (nach der Definition von freier Software).[3]

Der Slogan Vores Øl wurde in den 1990ern von der dänischen Bierbrauerei Carlsberg in der Werbung genutzt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Daniel Steinmaier: Computernerds zwischen Freiheit und Freibier. In: Süddeutsche Zeitung, 1. März 2008, Online
  • Studenten brauen Open-Source-Bier. SpiegelOnline, 20. Juli 2005, Online
  • Rhys Blakely: Welcome to the future: open source beer. The Times Online, Online (Englisch)
  • Pamela Licalzi O'Connell: Pass Over a Frosty Mug of Home Brew Version 1.0. New York Times, Online (Englisch)
  • Clark Boyd: 'Free' Danish beer makes a splash. British Broadcasting Corporation (BBC), Online (Englisch)
  • Studerende vækker opsigt med "Vores Øl". Berlingske Tidende, Online (Dänisch)
  • It-studerende vækker opsigt med ny øl. DR, Online (Dänisch)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pamela Licalzi O'Connell: Pass Over a Frosty Mug of Home Brew Version 1.0. In: New York Times vom 13. Juni 2005 (Englisch).
  2. Vorstellung des Konzeptes auf voresoel.dk (archiviert am 23. Dezember 2004)
  3. FAQ bei freebeer.org, Frage „Why beer?“