Vorlage:Infobox Höhle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Infobox Höhle

Dokumentation[Bearbeiten]

Verwendung

Um die Infobox in Artikeln anzuzeigen, kopiere bitte folgenden Quelltext an den Anfang des Artikels:

{{Infobox Höhle
|NAME = 
|LOGO =
|LOGOBESCHREIBUNG =
|BILD = 
|BILDBESCHREIBUNG = 
|LAGE = 
|HÖHE = 
|HÖHE-BEZUG = 
|BREITENGRAD = 
|LÄNGENGRAD = 
|REGION-ISO = 
|POSKARTE = 
|KATASTERNUMMER = 
|GEOLOGIE = 
|TYP = 
|ENTDECKUNG = 
|SCHAUHÖHLE = 
|BELEUCHTUNG = 
|GESAMTLÄNGE = 
|NIVEAUDIFFERENZ = 
|LÄNGE DES SCHAUHÖHLENBEREICHES = 
|BESUCHER PRO JAHR IM DURCHSCHNITT =
|BESUCHER AKTUELL =
|BESONDERHEITEN = 
|WEBSITE = 
}}

Erläuterung der Parameter[Bearbeiten]

Wichtig: Leere Felder werden in der Infobox ausgeblendet, d. h. Variablen für fehlende Daten einfach frei lassen.

Variable Erklärung
NAME Name der Höhle, falls der Artikelname automatisch verwendet werden soll, muss die Zeile |Name= entfernt werden
LOGO Das Logo der Höhle, ohne Angabe von Bild: davor und ohne Formatierungen
LOGOBESCHREIBUNG Eine Beschreibung wenn es über die Aussage Logo hinausgeht
BILD Ein Bild der Höhle, ohne Angabe von Bild: davor und ohne Formatierungen
BILDBESCHREIBUNG Angabe einer Bildbeschreibung
LAGE Die Lage der Höhle mit Angabe der Region und Land, wie etwa „Fränkische Schweiz, Deutschland“, oder „Harz (Mittelgebirge), Deutschland“.
HÖHE Höhenangabe als Zahl ohne Tausendertrenner
HÖHE-BEZUG Angabe des Höhenbezugs, der der Höhe nachgestellt wird
  • in Deutschland
    • „DE-NN“ für m ü. NN (alt)
    • „DE-NHN“ für m ü. NHN (neu)
    • „DE-HN“ für m ü. HN (DDR)
  • in Österreich: „AT“ für m ü. A.
  • in der Schweiz: „CH“ für m ü. M.
  • Weitere Werte unter Vorlage:Höhe.
BREITENGRAD und LÄNGENGRAD Die WGS84-Koordinaten des (Haupt-) Eingangs. Siehe auch Vorlage:Coordinate#NS und EW.
REGION-ISO Eine Kombination aus den relevanten ISO 3166-1-Codes bzw. ISO-3166-2-Codes. Siehe auch Vorlage:Coordinate#region.

Aus dem ersten Teil eines mehrteiligen ISO Codes wird die default Postitionskarte hergeleitet. Insofern ist die Reihenfolge der Codes relevant.

POSKARTE (optional) In Sonderfällen kann es sinnvoll sein, die automatisch dem Parameter REGION-ISO zugeordnete Positionskarte zu überschreiben. Dann kann mittels POSKARTE eine alternativen Positionskarte aus Wikipedia:Kartenwerkstatt/Positionskarten#Bearbeitungsgebiete angegeben werden. Mit dem Sonderwert „none“ kann die Ausgabe einer Positionskarte unterdrückt werden.
ALTERNATIVKARTE (optional) Alternative Karte im durch POSKARTE oder REGION-ISO festgelegten Bezugsrahmen. Bitte keine relief oder politischen Karten hier auswählen, da aus Gründen der Einheitlichkeit die Infobox bzw. die Existenz solcher Karten über die Art der Karte entscheidet.
KATASTERNUMMER Offizielle Katasternummer des Höhlenkatasters
GEOLOGIE Gestein z. B. Dolomit, Dachsteinkalk, Marmor
TYP Der Typ der Höhle, wie Tropfsteinhöhle, Felshöhle, Karsthöhle, Primärhöhle im Kalktuff, Schachthöhle, Wasserhöhle, Eishöhle, Lavahöhle usw.
ENTDECKUNG Jahr der Entdeckung der Höhle
SCHAUHÖHLE Jahr in dem die Höhle als Schauhöhle genutzt wird
BELEUCHTUNG Art der Beleuchtung (überwiegend für Schauhöhlen)
GESAMTLÄNGE Gesamtlänge der Höhle, einschließlich aller Seitengänge
NIVEAUDIFFERENZ Höhenunterschied der Höhle, +/-
LÄNGE DES SCHAUHÖHLENBEREICHES Länge des Führungsteils der Schauhöhle
BESUCHER PRO JAHR IM DURCHSCHNITT Durchschnittliche jährliche Besucherzahl der Schauhöhle
BESUCHER AKTUELL Besucherzahl im letzten Jahr
BESONDERHEITEN Zusätzliche Besonderheiten, z. B. „Längste Höhle Brasiliens“. Bei Beschreibungen in denen ein Zeilenumbruch erforderlich ist, ist dieser wie folgt einzugeben:
Lorem ipsum dolor sit amet,<br /> consectetur adipisici elit
Aufzählungen sind wie folgt einzugeben:
&bull; Lorem ipsum dolor sit amet,<br />&bull; consectetur adipisici elit

Ergebnis:
• Lorem ipsum dolor sit amet,
• consectetur adipisici elit

WEBSITE Website der Höhle

Beispiel[Bearbeiten]

In diesem Beispiel werden alle Parameter vergeben, damit man sich ein Bild von der Funktionalität der Infobox machen kann.

Test
Logo der Interessengemeinschaft Nordbayerischer Schauhöhlen

Logo der Interessengemeinschaft Nordbayerischer Schauhöhlen

Kaiser Barbarossa mit Zaubergarten

Kaiser Barbarossa mit Zaubergarten

Lage: Fränkische Schweiz, Deutschland
Höhe: 400 m ü. NN
Geographische
Lage:
49° 45′ 17″ N, 11° 25′ 12″ O49.75472222222211.42400Koordinaten: 49° 45′ 17″ N, 11° 25′ 12″ O
Infobox Höhle (Bayern)
Infobox Höhle
Typ: Tropfsteinhöhle
Entdeckung: 1922
Schauhöhle seit: 1923
Beleuchtung: elektrisch
Gesamtlänge: 3000 Meter
Länge des Schau-
höhlenbereiches:
1500 Meter
Mittlere jährliche Besucherzahl: 161.500 (2004–2008)
Besucher aktuell: 153.000 (2009)
Website: Offizielle Website
{{Infobox Höhle
|NAME = Test
|LOGO = Erlebniswelt Jurahöhlen.JPG
|LOGOBESCHREIBUNG =Logo der Interessengemeinschaft Nordbayerischer Schauhöhlen 
|BILD = Teufelshöhle, Kaiser Barbarossa mit Zaubergarten.jpg
|BILDBESCHREIBUNG = Kaiser Barbarossa mit Zaubergarten
|LAGE = [[Fränkische Schweiz]], [[Deutschland]]
|HÖHE = 400
|HÖHE-BEZUG = DE-NN
|BREITENGRAD = 49/45/17/N
|LÄNGENGRAD = 11/25/12/E
|REGION-ISO = DE-BY
|POSKARTE = 
|TYP = [[Tropfsteinhöhle]]
|ENTDECKUNG = 1922
|SCHAUHÖHLE = 1923
|BELEUCHTUNG = elektrisch
|GESAMTLÄNGE = 3000 Meter
|LÄNGE DES SCHAUHÖHLENBEREICHES = 1500 Meter
|BESUCHER PRO JAHR IM DURCHSCHNITT= 161.500 (2004–2008)
|BESUCHER AKTUELL= 153.000 (2009)
|WEBSITE = [http://www.teufelshoehle.de/ Offizielle Website]
}}

Bei technischen Fragen zu dieser Vorlage kannst du dich an die Vorlagenwerkstatt wenden. Inhaltliche Fragen und Vorschläge gehören zunächst auf die Diskussionsseite.