Vorlage:Infobox Hunderasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dokumentation[Bearbeiten]

Diese Vorlage dient zur schnellen und einheitlichen Eingabe von Details zu Hunderassen.

Kopiervorlage[Bearbeiten]

Beispiel:
Deutscher Schäferhund
Infobox Hunderasse
Ein Deutscher Schäferhund
FCI-Standard Nr. 166
Ursprung:

Deutschland

Patronat:

bleibt hier im Beispiel leer, da der Standard 166 kein Patronat enthält.

Alternative Namen:

German Shepherd Dog

Widerristhöhe:

Rüde: 60–65 cm
Hündin: 55–60 cm

Gewicht:

Rüde: 30–40 kg
Hündin: 22–35 kg

Liste der Haushunde
{{Infobox Hunderasse
| Rassenname       = 
| Bild1            = 
| Bildtext1        = 
| Bild2            = 
| Bildtext2        = 
| Bild3            = 
| Bildtext3        = 
| FCI-Nummer       = 
| FCI-Gruppe       = 
| FCI-Sektion      = 
| FCI-Untersektion = 
| Vorläufig        = 
| Arbeitsprüfung   = 
| Ursprungsland    = 
| Patronat         = 
| Kontinent        = 
| Alternativnamen  = 
| Widerristhöhe    = 
| Gewicht          = 
| Zuchtstandards   = 
| Varietäten       = 
| NoCat            = 
}}

Parameter[Bearbeiten]

Rassenname
Rassenname nach FCI-Standard; wird hier kein Wert übergeben, erfolgt eine Ersetzung durch den Seitennamen.
Bild1
Dateiname für ein Bild der Hunderasse. Hier soll ein typisches Bild eines Rassevertreters gewählt werden. Gemäß Leitlinien soll der Hund dabei wenn möglich stehend und von der Seite gezeigt werden.
Bildtext1
Ein erklärender Text zum Bild, z. B. Farbvariante, etc. (Bitte keine Namen oder Zwinger)
Bild2, Bildtext2, Bild3, Bildtext3
Wie Bild1 und Bildtext1 – bei Bedarf für weitere Bilder. Diese Bilder aber nur dann nutzen, wenn verschiedene Rassen in einer Box dargestellt werden wie beim Schnauzer. Sonst generell in der Box nur ein Bild. Wenn mehrere Bilder verwendet werden, dann sollte auf gleiche Seitenverhältnisse der Bilder geachtet werden, damit ein einheitliches Gesamtbild zustande kommt (beispielsweise alle verwendeten Bilder im Seitenverhältnis 4:3). Diese Bilder bitte nur zusätzlich zu Bild1 nutzen. Für zwei Bilder bitte Bild1 und Bild2 angeben.
FCI-Nummer
Die Nummer des FCI-Standards, z. B. 166 beim Deutschen Schäferhund. Wenn eine Rasse nicht FCI-anerkannt ist, wird hier kein Wert übergeben. Dementsprechend wird der folgende Text ausgegeben: Nicht von der FCI anerkannt. Bei von der FCI gestrichenen Rassen wird hier nach der FCI-Nummer in Klammern der Zusatz (gestrichen) angefügt.
Ursprungsland
Das Land oder die Region, wo die Rasse entstand. Bei FCI-Rassen den Ursprung bitte 1:1 aus dem deutschsprachigen FCI-Standard übernehmen KEINE Auslassungen oder Ergänzungen!
Patronat
Das Land, welches den Rassestandard führt. Bei FCI-Rassen das Patronat bitte 1:1 aus dem deutschsprachigen FCI-Standard übernehmen KEINE Auslassungen oder Ergänzungen!
Kontinent
Abkürzung für den Kontinent, von dem die Rasse stammt. Dient der Kategorisierung. Mögliche Angaben sind:
eu (= Europa), af (= Afrika), am (= Amerika), as (= Asien) und au (= Australien) .
FCI-Gruppe
Hier darf nur die Gruppennummer angegeben werden, die im Rassestandard der FCI angegeben ist. Also nur eine Zahl von 1 bis 10
FCI-Sektion
Hier darf nur die Sektionsnummer angegeben werden, die im Rassestandard der FCI angegeben ist.
FCI-Untersektion
Für den Fall, dass die FCI-Sektion, zu der die Rasse gehört, weiter unterteilt ist, an dieser Stelle bitte die Zahl angeben, die für weitere Gliederung verwendet werden kann. Beispiel: Ein Hund gehört zu Sektion 2.1, dann an dieser Stelle bitte eine 1 angeben. (Der Begriff „Untersektion“ wird hier lediglich als Parametername verwendet. Es handelt sich dabei nicht um einen etablierten Begriff der FCI-Nomenklatur.)
Vorläufig
Bei von der FCI vorläufig anerkannten Rassen wird durch die Eingabe von
Vorläufig = 1
der Zusatz "(vorläufig)" hinter der FCI-Nummer ausgegeben und die Rasse in die entsprechende Kategorie FCI-Hunderasse – vorläufig angenommen eingeteilt.
Arbeitsprüfung
Ein weiteres Feld für FCI-Rassen. Hier können insgesamt vier Werte übergeben werden:
  • Mit Arbeitsprüfung → In dem Fall einfach mit hineinschreiben.
  • Ohne Arbeitsprüfung → In dem Fall einfach ohne hineinschreiben.
  • Mit fakultativer Arbeitsprüfung → In dem Fall einfach fakultativ hineinschreiben.
  • Wird kein Wert übergeben, wird das Feld nicht angezeigt. Ob es sich um eine Rasse mit Arbeitsprüfung handelt, bitte dem FCI-Rassestandard entnehmen.
Alternativnamen
Sollte die Rasse unter weiteren, vom Standard abweichenden Namen bekannt sein, können diese hier angegeben werden.
Widerristhöhe
Hier kann die Größe der Rasse laut Standard angegeben werden. Für die Angaben bitte folgende Form verwenden (die Werte mit spitzen Klammern werden durch die jeweils passenden nummerischen Werte ersetzt):
<min. Höhe>–<max. Höhe> cm

… oder …

Rüde: <min. Höhe>–<max. Höhe> cm<br />Hündin: <min. Höhe>–<max. Höhe> cm

Bitte darauf achten, dass hier der Halbgeviertstrich als bis verwendet wird und nach den Typografie-Regeln in der Wikipedia ohne Leerzeichen geschrieben wird. Bitte bei Höhenbereichen die Angabe genau so übernehmen und nicht mit dem Wort „bis“ arbeiten.

Gewicht
Hier kann das Gewicht der Rasse laut Standard angegeben werden. Für die Angaben bitte folgende Form verwenden (die Werte mit spitzen Klammern werden durch die jeweils passenden nummerischen Werte ersetzt):
<min. Gewicht>–<max. Gewicht> kg

… oder …

Rüde: <min. Gewicht>–<max. Gewicht> kg<br />Hündin: <min. Gewicht>–<max. Gewicht> kg

Zur Verwendung des Hablgeviertstrichs siehe oben bei Widerristhöhe

Varietäten
Dient dazu, verschiedene Varietäten einer Rasse aufzuzählen. Beispiel: Podengo Português
Zuchtstandards
Dient zum Verlinken von Standards, wenn die Rasse nicht (nur) von der FCI anerkannt ist. Sollten hier Links angegeben werden und die Rasse ist FCI anerkannt, dann bitte an erste Stelle den FCI-Standard setzen (auch wenn dieser unter Weblinks erscheint).
NoCat
Mit Hilfe dieses Parameters kann die automatische Kategorisierung des Artikels verhindert werden. Das wird zum Beispiel benötigt für Artikel, die mehrere Rassen beschreiben. In so einem Fall werden für die einzelnen Rassen Weiterleitungen auf den Artikel angelegt und die Artikel mit der Weiterleitung erhalten die entsprechende Kategorisierung (dann seht wirklich die einzelne Rasse in der Kategorie und nicht ein Sammelartikel). Für diesen Fall bitte setzen:
NoCat = 1

Andernfalls bleibt die Zeile leer oder ist (besser noch) gar nicht vorhanden.

RedaktionHund.svg

 Fragen zu dieser Vorlage beantwortet die Redaktion Hund.


Bei technischen Fragen zu dieser Vorlage kannst du dich an die Vorlagenwerkstatt wenden. Inhaltliche Fragen und Vorschläge gehören zunächst auf die Diskussionsseite.