Votec 221

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Votec 221 ist ein einmotoriger, einsitziger Mitteldecker. Das Sportflugzeug wurde in der Schweiz entwickelt und von der MSW Aviation AG in Wohlen hergestellt. Die Votec 221 ist in der Kategorie Normal- und Kunstflug zugelassen. Erstflug erfolgte 2011.[1]

Technische Daten[Bearbeiten]

Der Flugzeugrumpf besteht aus einem schutzgasgeschweißten Rahmen aus hochfesten Stahlrohren, der mit Schalen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (KfK) verkleidet ist. Die Tragflächen und Kreuzleitwerk sind in Sandwichbauweise mit KfK-Deckschichten gefertigt. Das Seitenruder hat einen aerodynamischen Ausgleich. Die Ruderpedale sind elektrisch verstellbar. Die Haube der Pilotenkanzel ist einteilig und seitlich aufklappbar ausgeführt.

  • Länge: 6,00 m
  • Spannweite: 6,30 m
  • Höhe: 1,65 m
  • Flügelfläche: 7,10 m²
  • Flächenbelastung: 84.54 kg/m²
  • Leermasse: 420 kg
  • Max. Startmasse: 600 kg
  • Startrollstrecke: ca. 110 Meter
  • Triebwerk: Lycoming AEIO-390 Vierzylindermotor mit Einspritzung, 160 kW (210 PS) mit redundanter elektrischer Zündung.
  • Propeller: 3-Blatt Verstellpropeller MT-Propeller Typ: MTV-12-BC, 1,85 m Durchmesser
  • Tankkazität: 120 Liter im Rumpf, optional Flächenzusatztanks möglich
  • Reichweite: rund 740 Kilometer, je nach Tankanlage
  • Höchgeschindigkeit: 435 km/h
  • Stallspeed: 104 km/h
  • g Grenzen: +10/-10
  • Fahrwerk: Spornrad, Heckrad steuerbar durch Seitenruderpedale
  • Besatzung: 1 Pilot

Quellen[Bearbeiten]

  • Paul A. Jackson, (2012). Jane's All the World's Aircraft  : development & production : 2012-13. IHS Global. ISBN 978-0-7106-3000-1.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erstflug mswaviation.ch, abgerufen 15. Oktober 2013