Vranov u Stříbra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vranov
Wappen von Vranov
Vranov u Stříbra (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Tachov
Fläche: 483,2125[1] ha
Geographische Lage: 49° 46′ N, 13° 2′ O49.76194444444413.038888888889392Koordinaten: 49° 45′ 43″ N, 13° 2′ 20″ O
Höhe: 392 m n.m.
Einwohner: 170 (1. Jan. 2014) [2]
Postleitzahl: 349 01
Kfz-Kennzeichen: P
Verkehr
Bahnanschluss: Plzeň–Cheb
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: František Soukup (Stand: 2006)
Adresse: Vranov 4
349 01 Stříbro
Gemeindenummer: 579491
Website: www.vranov-tc.cz/

Vranov (deutsch Wranowa) ist eine Gemeinde mit 124 Einwohnern (1. Januar 2004) in Tschechien. Sie liegt 3 km östlich von Stříbro in einer Höhe von 392 m ü.M.

Das Dorf befindet sich am oberen Ende des Stausees Hracholusky zwischen den Einmündungen des Petrský potok und des Sytenský potok in die Mies. Der Erholungsort besitzt einen Campingplatz.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Erwähnung von Wranowa stammt aus dem Jahre 1231. Gepfarrt war Wranowa nach Mies. 1939 lebten in dem Ort 147 Menschen. 1960 wurde Svinná zum Ortsteil von Vranov. Am 30. April 1976 erfolgte eine Eingemeindung zur Stadt Stříbro, seit dem 1. Januar 1992 ist Vranov wieder eine eigenständige Gemeinde.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Vranov besteht aus den Ortsteilen[3] und Katastralbezirken[4] Svinná (Swina) und Vranov.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/579491/Vranov
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/579491/Obec-Vranov
  4. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/579491/Obec-Vranov