Vrbovsko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vrbovsko
Wappen von Vrbovsko
Vrbovsko (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
45.36666666666715.083333333333Koordinaten: 45° 22′ 0″ N, 15° 5′ 0″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar Primorje-Gorski kotar
Fläche: 260 km²
Einwohner: 5.076 (2011)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 051
Postleitzahl: 51 326
Kfz-Kennzeichen: RI
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 62 Ortsteile
Bürgermeister: Dražen Mufić (parteilos)
Postanschrift: Goranska ulica 1
51 326 Vrbovsko
Website:
Sonstiges
Stadtfest: 14.März

Vrbovsko ist eine Stadt und Gemeinde in der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar in Kroatien.

Lage und Einwohner[Bearbeiten]

Vrbovsko liegt im Westen Kroatien Nahe an der slowenischen Grenze auf einer Höhe von 506m. Die Gemeinde liegt im grünen Bergland Gorski kotar, im Flussgebiet der Flüsse Kupa, Dobra und Kamačnik. [1] Das Gemeindegebiet umfasst 65 Ortsteile, von denen 3 nicht mehr bewohnt werden. Laut der Volkszählung im Jahre 2011 hat die Gemeinde 5.076 Einwohner. Die Bevölkerung besteht überwiegend aus Kroaten (60,15 %) und einem nicht unerheblichen Teil der serbischen Minderheit (35,22 %).

Sehenswert[Bearbeiten]

Vrbovsko zählt zu den ältesten Ortschaften in der Regin Gorski kotar. Die Stadt hat kulturell viele Kirchen zu bieten, darunter ein Kloster. Ebenso hat die Stadt durch die geographische Lage einen guten Zugang zur Natur. Das Naturschutzgebiet Kamačnik ist ein sehr beliebtes Wandergebiet. [2]

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Ivan Goran Kovačić, (* 21. März 1913 im Ortsteil Lukovdol; † 13. Juli 1943), Schriftsteller.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ortsdaten
  2. Geschichte
Panorama mit Blick auf Vrbovsko
Naturschutzgebiet Kamačnik