Vybz Kartel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vybz Kartel (bürgerlich Adidja Palmer; * 7. Januar 1976 in Kingston, Jamaika) ist ein Dancehallkünstler aus Jamaika.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Er wuchs in Portmore auf. Er besuchte die Calabar High School, wurde allerdings entlassen. Trotzdem hat er seine Ausbildung in einer technischen Hochschule fortgesetzt. Da sein Onkel DJ war, kam er schon zeitig mit Musik in Berührung. Er hörte damals hauptsächlich Country & Western, Sam Cooke und Ninjaman. Inspiriert wurde er hauptsächlich durch Bounty Killer, Charlie Chaplin, Papa San, Buju Banton, Will Smith und KRS-One. Mit zehn Jahren begann er bereits seine eigenen Texte zu schreiben, welche er auch in einer Talentshow namens Gong präsentierte. Mit zwölf nahm er bereits seine Debütsingle Fat Woman auf, welche jedoch kein großer Erfolg war.

1996 gründete er eine Gruppe mit dem Namen Vybz Cartel. Drogen führten allerdings dazu, dass sich diese Band schnell auflöste. Adidja Palmer entschloss sich jedoch den Namen beizubehalten, wobei er jedoch das C durch ein K ersetzte, so dass sein heutiger Name Vybz Kartel entstand.

Bei seinem Debüt-Album (2003) wirkten folgende Musiker mit: Donovan „Vendetta“ Bennett, Shiah Coore, Paul „Teetimus“ Edmund, Craig „Leftside“ Parkes, Trevor „Baby G“ James Jnr, Daniel „Blaxxx“ Lewis, Steven „Lenky“ Marsden, Nigel Staff, Sly Dunbar, „Computer“ Paul Henton, Alberto „Burro“ Blackwood, Mario Campbell, Delano Thomas and Andre Saunders. Der Produzent war Donovan „Vendetta“ Bennett von Don Corleon Records.

Am 1. Oktober 2011 wurde er zunächst wegen des Besitzes von Marihuana in Kingston festgenommen, seitdem ist er aufgrund laufender Verfahren wegen zweier Morde, bei denen ihm eine Beteiligung vorgeworfen wird, in Haft.[1]

Am 13. März 2014 wurde von jamaikanischen Medien berichtet, dass versucht wurde, einige der Geschworenen mit 500.000 Jamaika-Dollar zu bestechen, um im laufenden Mordverfahren, bei dem Palmer mit drei weiteren Männern angeklagt ist, einen Freispruch zu erwirken.[2].

Am 3. April wurde Palmer vom Richter zu lebenslanger Haft verurteilt, nachdem ihn die Jury bereits am 13. März mit 10 zu 1 Stimmen für schuldig befunden hatte. Eine Freilassung auf Bewährung ist nach dem Urteil frühestens nach 35 Jahren Haft möglich. Die Verteidigung kündigte an, in Revision zu gehen.[3]

Diskografie, Filmauftritte und Bücher[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Up 2 Di Time (Greensleeves; 2003)
  • Up 2 Di Time (More Up 2 Di Time Edition) (Greensleeves; 2004)
  • Timeless (Greensleeves; 2004)
  • J.M.T. (Greensleeves; 2006)
  • The Teacher’s Back (Big Ship / Victor ; 2008)
  • Pon di Gaza (* Adidjaheim/Notnice ; 2009)
  • Pon di Gaza 2.0 (VP Records 2010)
  • Kingston Story (June 2011)
  • Kartel Forever: Trilogy (2013)

Mixtapes[Bearbeiten]

  • Unnamed (Cash Money; 2002)
  • Time Minister (Cassette Jones)
  • www.up2ditime.com (Cassette Jones)
  • Seven Wise Virgins (Cassette Jones)
  • From Time To Time (Federation; 2003)
  • Just A Matter Of Time (Cassette Jones)
  • Time Nevertheless (Cassette Jones)
  • Timeless (Federation; 2004)
  • Dancehall Mix 2K4 (Swamp King; 2004)
  • Time Served (Federation; 2004)
  • Return Of The Crime Minister (2005)
  • Clarks de Mix (2011)
  • Go Go Wine (April 2011)

Compilation Alben[Bearbeiten]

  • Girls Like Mine (Best Of Vybz) (2002)
  • Toe 2 Toe Vol. 6 mit Elephant Man (Jet Star; 2003)

Featurings[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • Go Go Wine (April 2011)
  • Right Wine (2013)

Filme[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • Vybz Kartel: The Voice of the Jamaican Ghetto Kingston: Ghetto People Publishing Company LTD (2012)

Literatur[Bearbeiten]

Patrick Helber: "'Ah My Browning' Dat!'. A Visual Discourse Analysis of the Performance of Vybz Kartel's Masculinity in the Cartoons of the Jamaica Observer" Caribbean Quarterly 58.2 & 3 (2012): 116-128.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kartel's lawyer ponders Supreme Court move, Jamaica Gleaner vom 10. Januar 2012. Abgerufen am 26. Januar 2012.
  2. VYBZ KARTEL, SHAWN STORM AND 2 OTHERS FOUND GUILTY ! JUROR TO BE ARRESTED FOR $500,000.00 BRIBE OFFERED TO OTHER FEMALE JURORS. (Englisch)
  3. Vybz Kartel sentenced to life in prison, to serve 35 years before parole , Jamaica Gleaner vom 3. April 2014. Abgerufen am 3. April 2014.