Vysoké

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel Beschreibt die Gemeinde Vysoké. Für die gleichnamige Wüstung auf den Fluren von Klášterec nad Ohří, siehe dort.
Vysoké
Wappen von Vysoké
Vysoké (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Kraj Vysočina
Bezirk: Žďár nad Sázavou
Fläche: 652 ha
Geographische Lage: 49° 35′ N, 15° 58′ O49.57833333333315.968611111111614Koordinaten: 49° 34′ 42″ N, 15° 58′ 7″ O
Höhe: 614 m n.m.
Einwohner: 163 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 591 01
Kfz-Kennzeichen: J
Verkehr
Straße: Žďár nad Sázavou - Sněžné
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Martin Kadlec (Stand: 2009)
Adresse: Vysoké 18
591 01 Žďár nad Sázavou 1
Gemeindenummer: 588334
Website: www.obecvysoke.cz

Vysoké (deutsch Wisoky, 1939–45: Wissoken) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt drei Kilometer nordöstlich von Žďár nad Sázavou und gehört zum Okres Žďár nad Sázavou.

Geographie[Bearbeiten]

Vysoké befindet sich im Süden der Saarer Berge auf einer Anhöhe zwischen den Tälern der Bäche Staviště, Sázava und Pernička. Nordöstlich erhebt sich der Kříbek (709 m), im Osten die Zlatá horka (640 m), westlich die Zelená hora (611 m) und der Černý les (648 m).

Nachbarorte sind Světnov im Norden, Výstupek und Počítky im Nordosten, Lhotka im Osten, Veselíčko im Südosten, Plíčky und Mělkovice im Süden, Žďár nad Sázavou im Südwesten, Pohod, Lyra und Jordánek im Westen sowie Stržanov und Pod Strží im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts gegründet. Die erste schriftliche Erwähnung des zum Zisterzienserkloster Saar gehörigen Dorfes Vysoké erfolgte im Jahre 1407. Das erste Ortssiegel stammt aus dem Jahre 1667.

Nach der Aufhebung der Patrimonialherrschaften bildete Vysoké ab 1850 eine Gemeinde im politischen Bezirk Neustadtl. 1949 wurde Vysoké dem Okres Žďár nad Sázavou zugeordnet. 1961 erfolgte die Eingemeindung nach Počítky und zwischen 1980 und 1991 war das Dorf nach Žďár nad Sázavou eingemeindet. Seit 2007 führt die Gemeinde ein Wappen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für die Gemeinde Vysoké sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

  • Josef Kramář (1814–1895), Autor und Übersetzer, insbesondere von Werken von Voltaire

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)