Würzjoch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Würzjoch
Würzjoch mit Peitlerkofel

Würzjoch mit Peitlerkofel

Himmelsrichtung Ost West
Passhöhe 2003 m s.l.m.
Provinz Gadertal (Südtirol) Eisacktal (Südtirol)
Wasserscheide GaderRienzEisack Eisack
Talorte St. Martin in Thurn Villnöß
Ausbau Strada Provinciale 29
Wintersperre Ja
Gebirge Dolomiten
Karte (Südtirol)
Würzjoch (Südtirol)
Würzjoch
Koordinaten 46° 40′ 30″ N, 11° 48′ 51″ O46.67511.8141666666672003Koordinaten: 46° 40′ 30″ N, 11° 48′ 51″ O

Das Würzjoch (italienisch: Passo delle Erbe, ladinisch: Ju de Börz) ist ein Gebirgspass in Südtirol (Italien), der das Gadertal mit dem Eisacktal verbindet. Die Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 2003 m s.l.m. und wird im Süden von der Peitlerkofelgruppe und im Norden von den Lüsener Bergen eingerahmt.

Die Straße ist an einigen Stellen eng, aber gut ausgebaut. Das Verkehrsaufkommen ist gemessen an anderen, wichtigeren Alpenpässen niedrig. Im Winter ist das Würzjoch geschlossen, aber von der Brixner bzw. Villnößer Seite aus erreichbar. In dieser Zeit führt auch eine Skilanglaufloipe auf das Würzjoch.

Auf dem Würzjoch befinden sich ein Gastbetrieb und ein Haus der Dompfarre Bozen. Das Würzjoch ist auch einer der Ausgangspunkte zur Besteigung des Peitlerkofels.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ladinische Sprachforscher Lois Craffonara vermutet, dass über das Würzjoch schon seit Urzeiten ein Weg führte, der das Eisacktal mit dem Gadertal verband. In der Nähe des Joches befand sich der "Crep de la Scritüra", der "Fels mit der Schrift", der jedoch beim Neubau der Straße zerstört wurde, ohne dass vorher eine Fotografie der dortigen alten rätselhaften Inschrift gemacht wurde, sodass man jetzt auf Mutmaßungen angewiesen ist. Es könnte sich um eine römische Wegeinschrift gehandelt haben.

Blick vom Peitlerkofel zum Würzjoch

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Würzjoch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien