Wüsten-Steinschmätzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wüsten-Steinschmätzer
Oenanthe deserti LipKee.jpg

Wüsten-Steinschmätzer (Oenanthe deserti)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeres)
Familie: Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Unterfamilie: Schmätzer (Saxicolinae)
Gattung: Steinschmätzer (Oenanthe)
Art: Wüsten-Steinschmätzer
Wissenschaftlicher Name
Oenanthe deserti
(Temminck, 1825)
Ei der Unterart Oenanthe deserti homochroa

Der Wüsten-Steinschmätzer (Oenanthe deserti) ist ein Vogel aus der Familie Fliegenschnäpper (Muscicapidae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Er ist gekennzeichnet durch seine grauschwarzen Schwingen, den hellen Flügelbug und die beim Weibchen weißen Säume der Flügeldecken. Der Schwanz ist fast vollkommen schwarz; der Bürzel ist weiß. Das Männchen weist im Prachtkleid eine schwarze Kehle auf, während diese beim Weibchen blass-braun ist. Der Wüsten-Steinschmätzer erreicht eine Länge von 14-16 cm.

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Der Wüsten-Steinschmätzer kommt im Norden Afrikas, im Nahen Osten und in Zentralasien vor. Er bevorzugt die flachen, offenen und trockenen Flächen der Wüsten und Halbwüsten. Der Nestbau erfolgt in Felsspalten oder in Höhlen im Boden. In Mitteleuropa ist die Art ein seltener Irrgast.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wüsten-Steinschmätzer (Oenanthe deserti) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien