WPA 8-Ball-Weltmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Poolbillard-Weltmeisterschaft im 8-Ball findet seit 2004 statt und wird von der WPA (World Pool-Billiard Association) jährlich ausgetragen. Insgesamt wird an die 64 Teilnehmer ein Preisgeld von 120.000 US$ ausgeschüttet, wovon 25.000 US$ auf den Sieger entfallen. Alle bisherigen Turniere wurden im Fujairah Bustan Centre in Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate) ausgetragen.

Die 8-Ball-WM der WPA ist keinesfalls zu verwechseln mit den konkurrierenden Blackball-Weltmeisterschaften der WEPF und WPA.

Turnierstatistik[Bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Finalist
2004 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah PhilippinenPhilippinen Efren Reyes PhilippinenPhilippinen Marlon Manalo
2005 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah Chinese TaipeiChinese Taipei Wu Chia-Ching NiederlandeNiederlande Nick van den Berg
2006 kein Turnier ausgetragen
2007 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah PhilippinenPhilippinen Ronato Alcano PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo
2008 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah DeutschlandDeutschland Ralf Souquet PhilippinenPhilippinen Ronato Alcano
2009 kein Turnier ausgetragen
2010 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah EnglandEngland Karl Boyes NiederlandeNiederlande Niels Feijen
2011 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo NiederlandeNiederlande Niels Feijen
2012 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fujairah Chinese TaipeiChinese Taipei Chang Jung-Lin Chinese TaipeiChinese Taipei Fu Chei-Wei

Weblinks[Bearbeiten]

Portal der WPA