WTA Doha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Qatar Total Open
WTA Tour
Austragungsort Doha
KatarKatar Katar
Erste Austragung 2001
Kategorie WTA Premier 5
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 56E/32Q/26D
Preisgeld 2.440.070 US-$
Center Court 6.911 Zuschauer
Website Offizielle Website
Stand: 8. Februar 2014

Das WTA Doha (offiziell: Qatar Total Open) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA, das in Doha (Katar) ausgetragen wird. In den Jahren 2009 und 2010 wurde es nicht ausgetragen. 2011 wurde es wieder in den Turnierkalender aufgenommen. Seit 2012 ist es ein Turnier der Premier-5-Kategorie.

Siegerliste[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: Tier III  ↓
2001 SchweizSchweiz Martina Hingis FrankreichFrankreich Sandrine Testud 6:3, 6:2
2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Monica Seles ThailandThailand Tamarine Tanasugarn 7:66, 6:3
2003 RusslandRussland Anastassija Myskina RusslandRussland Jelena Lichowzewa 6:3, 6:1
↓  Kategorie: Tier II  ↓
2004 RusslandRussland Anastassija Myskina RusslandRussland Svetlana Kuznetsova 4:6, 6:4, 6:4
2005 RusslandRussland Marija Scharapowa AustralienAustralien Alicia Molik 4:6, 6:1, 6:4
2006 RusslandRussland Nadja Petrowa FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo 6:3, 7:5
2007 BelgienBelgien Justine Henin RusslandRussland Swetlana Kusnezowa 6:4, 6:2
↓  Kategorie: Tier I  ↓
2008 RusslandRussland Marija Scharapowa RusslandRussland Wera Swonarjowa 6:1, 2:6, 6:0
von 2009 bis 2010 wurde das Turnier nicht ausgetragen
↓  Kategorie: Premier  ↓
2011 RusslandRussland Wera Swonarjowa DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 6:4, 6:4
↓  Kategorie: Premier 5  ↓
2012 WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka AustralienAustralien Samantha Stosur 6:1, 6:2
2013 WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 7:66, 2:6, 6:3
2014 RumänienRumänien Simona Halep DeutschlandDeutschland Angelique Kerber 6:3, 6:2

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: Tier III  ↓
2001 FrankreichFrankreich Sandrine Testud
ItalienItalien Roberta Vinci
NiederlandeNiederlande Kristie Boogert
NiederlandeNiederlande Miriam Oremans
7:5, 7:6
2002 SlowakeiSlowakei Janette Husárová
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
FrankreichFrankreich Alexandra Fusai
NiederlandeNiederlande Caroline Vis
6:3, 6:3
2003 Chinese TaipeiChinese Taipei Janet Lee
IndonesienIndonesien Wynne Prakusya
Venezuela 1954Venezuela Maria Vento-Kabchi
IndonesienIndonesien Angelique Widjaja
6:1, 6:3
↓  Kategorie: Tier II  ↓
2004 RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
RusslandRussland Jelena Lichowzewa
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
SpanienSpanien Conchita Martínez
7:6, 6:2
2005 ItalienItalien Francesca Schiavone
AustralienAustralien Alicia Molik
SimbabweSimbabwe Cara Black
SudafrikaSüdafrika Liezel Huber
6:3, 6:4
2006 SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová
JapanJapan Ai Sugiyama
China VolksrepublikChina Li Ting
China VolksrepublikChina Sun Tiantian
6:4, 6:4
2007 SchweizSchweiz Martina Hingis
RusslandRussland Maria Kirilenko
UngarnUngarn Ágnes Szávay
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
6:1, 6:1
↓  Kategorie: Tier I  ↓
2008 TschechienTschechien Květa Peschke
AustralienAustralien Rennae Stubbs
SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
6:1, 5:7, [10:7]
von 2009 bis 2010 wurde das Turnier nicht ausgetragen
↓  Kategorie: Premier  ↓
2011 TschechienTschechien Květa Peschke
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
RusslandRussland Nadja Petrowa
7:5, 6:72, [10:8]
↓  Kategorie: Premier 5  ↓
2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
6:3, 6:1
2013 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
RusslandRussland Nadja Petrowa
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
2:6, 6:3 [11:9]
2014 Chinese TaipeiChinese Taipei Hsieh Su-wei
China VolksrepublikChina Peng Shuai
TschechienTschechien K. Peschke
SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6:4, 6:0