WTA Taschkent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Tashkent Open
WTA Tour
Austragungsort Taschkent
UsbekistanUsbekistan Usbekistan
Erste Austragung 1999
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 250.000 US-$
Website Offizielle Website
Stand: 7. September 2014

Das WTA Taschkent (offiziell: Tashkent Open) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA, das in Usbekistan ausgetragen wird.

In den Jahren 1997 bis 2002 fand dort auch ein Herren-Turnier (Einzel und Doppel) der ATP World Tour statt.

Endspiele[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1999 IsraelIsrael Anna Smaschnowa BelgienBelgien Laurence Courtois 6:3, 6:3
2000 UsbekistanUsbekistan Iroda Tulyaganova ItalienItalien Francesca Schiavone 6:3, 2:6, 6:3
2001 DeutschlandDeutschland Bianka Lamade NiederlandeNiederlande Seda Noorlander 6:3, 2:6, 6:2
2002 SchweizSchweiz Marie-Gaïané Mikaelian WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak 6:4, 6:4
2003 SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual JapanJapan Saori Obata 6:2, 7:62
2004 TschechienTschechien Nicole Vaidišová FrankreichFrankreich Virginie Razzano 5:7, 6:3, 6:2
2005 NiederlandeNiederlande Michaëlla Krajicek UsbekistanUsbekistan Akgul Amanmuradova 6:0, 4:6, 6:3
2006 China VolksrepublikChina Sun Tiantian UsbekistanUsbekistan Iroda Tulyaganova 6:2, 6:4
2007 FrankreichFrankreich Pauline Parmentier WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka 7:5, 6:2
2008 RumänienRumänien Sorana Cîrstea DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki 2:6, 6:4, 7:64
↓  Kategorie: International  ↓
2009 IsraelIsrael Shahar Peer UsbekistanUsbekistan Akgul Amanmuradova 6:3, 6:4
2010 RusslandRussland Alla Kudrjawzewa RusslandRussland Jelena Wesnina 6:4, 6:4
2011 RusslandRussland Xenija Perwak TschechienTschechien Eva Birnerová 6:3, 6:1
2012 RumänienRumänien Irina-Camelia Begu KroatienKroatien Donna Vekić 6:4, 6:4
2013 SerbienSerbien Bojana Jovanovski WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa 4:6, 7:5, 7:63
2014 ItalienItalien Karin Knapp SerbienSerbien Bojana Jovanovski 6:2, 7:64

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1999 RusslandRussland Jewgenija Kulikowskaja
OsterreichÖsterreich Patricia Wartusch
SpanienSpanien Eva Bes
SpanienSpanien Gisela Riera
7:63, 6:0
2000 China VolksrepublikChina Li Na
China VolksrepublikChina Li Ting
UsbekistanUsbekistan Iroda Tulyaganova
UkraineUkraine Anna Zaporozhanova
3:6, 6:2, 6:4
2001 UngarnUngarn Petra Mandula
OsterreichÖsterreich Patricia Wartusch
UkraineUkraine Tatiana Perebiynis
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
6:1, 6:4
2002 UkraineUkraine Tatiana Perebiynis
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
DeutschlandDeutschland Mia Buric
RusslandRussland Galina Fokina
7:5, 6:2
2003 UkraineUkraine Julija Bejhelsymer
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
China VolksrepublikChina Li Ting
China VolksrepublikChina Sun Tiantian
6:3, 7:60
2004 ItalienItalien Adriana Serra Zanetti
ItalienItalien Antonella Serra Zanetti
FrankreichFrankreich Marion Bartoli
ItalienItalien Mara Santangelo
1:6, 6:3, 6:4
2005 ItalienItalien Maria Elena Camerin
FrankreichFrankreich Émilie Loit
RusslandRussland Anastasia Rodionova
RusslandRussland Galina Woskobojewa
6:3, 6:0
2006 WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
ItalienItalien Maria Elena Camerin
SchweizSchweiz Emmanuelle Gagliardi
walkover
2007 WeissrusslandWeißrussland Kazjarna Dsehalewitsch
WeissrusslandWeißrussland Nastassja Jakimawa
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
RusslandRussland Anastassija Rodionowa
2:6, 6:4, [10:7]
2008 RumänienRumänien Ioana Raluca Olaru
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
RusslandRussland Nina Brattschikowa
DeutschlandDeutschland Kathrin Wörle
5:7, 7:5, [10:7]
↓  Kategorie: International  ↓
2009 WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
RusslandRussland Witalija Djatschenko
WeissrusslandWeißrussland Kazjarna Dsehalewitsch
6:2, 6:71, [10:8]
2010 RusslandRussland Alexandra Panowa
WeissrusslandWeißrussland Tazzjana Putschak
RumänienRumänien Alexandra Dulgheru
SlowakeiSlowakei Magdaléna Rybáriková
6:3, 6:4
2011 GriechenlandGriechenland Eleni Daniilidou
RusslandRussland Witalija Djatschenko
UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
UkraineUkraine Nadija Kitschenok
6:4, 6:3
2012 PolenPolen Paula Kania
WeissrusslandWeißrussland Polina Pechowa
RusslandRussland Anna Tschakwetadse
SerbienSerbien Wesna Dolonz
6:2, Aufgabe
2013 UngarnUngarn Tímea Babos
KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa
WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
6:3, 6:3
2014 SerbienSerbien Aleksandra Krunić
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
RusslandRussland Margarita Gasparjan
RusslandRussland Alexandra Panowa
6:2, 6:1