WWO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WWO
Allgemeine Informationen
Herkunft Warschau (Polen)
Genre(s) Hip-Hop
Gründung 1999
Aktuelle Besetzung
Sokół
Jędker
DJ Deszczu Strugi

WWO (u. a. Abkürzung von W witrynach odbicia = "Das im Schaufenster Gespiegelte") ist eine polnische Hip-Hop-Gruppe aus Warschau.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Entstehungsgeschichte begann im Jahre 1996, als die zwei Rapper Jędker und Sokół (* 11. März 1977 in Warschau, Polen, bürgerlich Wojciech Sosnowski) ihre ersten aufgenommenen Sachen unters Volk brachten. Die Songs wurden auf Kassetten überspielt und dann an Freunde verteilt, so dass innerhalb kürzester Zeit die Tracks in ihrer Umgebung schnell bekannt waren. Als Koro und Fu noch dazustießen, fing es erst richtig mit der Formation ZIP Sklad an. Als Vorgruppe von Run DMC wurden sie 1997/98 bei einem breiteren Publikum bekannt.

Die ersten offiziell veröffentlichten Platten, auf denen ZIP Skład zu hören war (zeitweise mit einer Besetzung von 10 MCs), waren die Producer Kolabo Alben vom inoffiziellen "godfather of polish hip hop" DJ 600 Volt. Er war es auch, der ihr erstes Album (1999) "Chleb powszedni" zum größten Teil produzierte.

Im Jahr 2000 wurde WWO gegründet und war ein Projekt von ZIP Skład. Nach der Veröffentlichung ihres ersten WWO-Albums kam es zum Streit mit ihrem Label BMG Polen, so dass sie ihren Namen ändern mussten. "W Witrynach odbicia" hieß von da an "W Wyjątkowych Okolicznościach". Die "neue" Crew trennte sich im Streit von ihrem Label und nahm die organisatorischen Sachen selbst in die Hand. Sie gründeten das Label Prosto.

Diskographie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Masz i pomyśl
  PL 13 2000 (... Wo.) [1]
We własnej osobie
  PL 8 2002 (... Wo.) [2]
Życie na kredycie
  PL 12 2005 (... Wo.) [3]
Witam was w rzeczywistości
  PL 18 2005 (... Wo.) [4]

Alben[Bearbeiten]

  • 2000 Masz i pomyśl (dt.: Hier hast du's und denk nach)
  • 2002 We własnej osobie (dt.: In eigener Person)
  • 2005 Życie na kredycie (dt.: Leben auf Kredit)
  • 2005 Witam was w rzeczywistości (dt.: Grüße euch in der Wirklichkeit)

Singles[Bearbeiten]

  • 2000 Obejrzyj sobie wiadomości
  • 2001 Jeszcze będzie czas
  • 2002 Moda
  • 2002 Damy radę
  • 2003 Nie bój się zmiany na lepsze (Vinyl)
  • 2004 U Ciebie w mieście - WWO + Vienio Pele + Fenomen (Maxisingle)
  • 2006 Mogę wszystko

Sonstiges[Bearbeiten]

Der deutsche Fußballnationalspieler Lukas Podolski bezeichnete in einem Interview mit der Sportzeitung "Piłka Nożna" WWO als eine seiner Lieblingsgruppen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=797&lang=
  2. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=122&lang=
  3. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=302&lang=pl
  4. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=301&lang=pl