Wabasha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wabasha
Spitzname: Oldest City in Minnesota
Main Street in Wabasha
Main Street in Wabasha
Lage in Minnesota
Wabasha County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Wabasha Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1826
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Wabasha County

Koordinaten: 44° 23′ N, 92° 2′ W44.379444444444-92.035555555556Koordinaten: 44° 23′ N, 92° 2′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 2599 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 123,2 Einwohner je km²
Fläche: 24,1 km² (ca. 9 mi²)
davon 21,1 km² (ca. 8 mi²) Land
Postleitzahl: 55981
Vorwahl: +1 651
FIPS:

27-67378

GNIS-ID: 0653695
Website: www.wabasha.org
Bürgermeister: John M. Meisch

Wabasha ist eine Stadt im US-Bundesstaat Minnesota am oberen Mississippi. Sie ist Verwaltungssitz des gleichnamigen County. Die Stadt liegt unweit der Mündung des Chippewa River, welcher am gegenüberliegenden Ufer im Staate Wisconsin in den Mississippi mündet.

Geografie[Bearbeiten]

Wabasha liegt unterhalb des Lake Pepin, eines natürlichen Stausees des Mississippi, welcher auf der Grenze zwischen den Bundesstaaten Wisconsin und Minnesota liegt.

Die Stadt Wabasha erstreckt sich über eine Fläche von 24,1 Quadratkilometern (davon 21,1 Quadratkilometer Landfläche).

Geschichte[Bearbeiten]

Wabasha gilt als eine der ältesten Städte am oberen Mississippi. Die erste dauerhafte Siedlung entstand im Jahre 1826, als sich Augustin Rocque, der Sohn eines Franzosen und der Tochter des Sioux-Häuptlings Wapashaw, dort niederließ. Mit dem zweiten Vertrag von Prairie du Chien wurde es 1830 eine anerkannte Ortschaft. 1843 erhielt der Ort den Namen Wabashaw, in Gedenken an den Häuptling. Dieser Name hatte bis 1868 Bestand, bis er in die heutige Schreibweise angepasst wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1970 1980 1990 2000
2.371 2.372 2.384 2.599

Demografie[Bearbeiten]

Nach den Angaben der Volkszählung 2000 leben in Wabasha 2599 Menschen in 1062 Haushalten und 665 Familien. Ethnisch betrachtet setzt sich die Bevölkerung aus 98 Prozent weißer Bevölkerung, sowie kleineren Minderheiten zusammen. 0,5 Prozent der Einwohner zählen sich zu den Hispanics.

In 26,4 % der 1062 Haushalte leben Kinder unter 18 Jahren, in 52,2 % leben verheiratete Ehepaare, in 7,7 % leben weibliche Singles und 37,3 % sind keine familiären Haushalte. 32,3 % aller Haushalte bestehen ausschließlich aus einer einzelnen Person und in 15,4 % leben Alleinstehende über 65 Jahre. Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt bei 2,27 Personen, die von Familien bei 2,85.

Auf die gesamte Stadt bezogen setzt sich die Bevölkerung zusammen aus 22,0 % Einwohnern unter 18 Jahren, 6,3 % zwischen 18 und 24 Jahren, 23,3 % zwischen 25 und 44 Jahren, 25,9 % zwischen 45 und 64 Jahren und 22,4 % über 65 Jahren. Der Median beträgt 44 Jahre. Etwa 52,6 % der Bevölkerung ist weiblich.

Der Median des Einkommens eines Haushaltes beträgt 35.291 USD, der einer Familie 45.391 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 20.374 USD. Etwa 10,0 % der Bevölkerung und 5,2 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.

Trivia[Bearbeiten]

Die Stadt diente als Drehort für die Filme Ein verrücktes Paar und Der dritte Frühling – Freunde, Feinde, Fisch & Frauen. Der Drehbuchautor war jeweils Mark Stven Johnson, dessen aus Wabasha stammender Großvater Charles Gilbert als literarisches Vorbild diente.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wabasha, Minnesota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien