Wadim Leonidowitsch Jermolajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Wadim Jermolajew Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Februar 1989
Geburtsort Magnitogorsk, Russische SFSR
Größe 182 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #32
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
bis 2009 HK Metallurg Magnitogorsk
2009–2010 Stalnje Lissy Magnitogorsk
2010–2013 Barys Astana
Barys Astana II
2013–2014 Nomad Astana
seit 2014 HK Arlan Kökschetau

Wadim Leonidowitsch Jermolajew (russisch Вадим Леонидович Ермолаев; * 14. Februar 1989 in Magnitogorsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2014 beim HK Arlan Kökschetau in der kasachischen Meisterschaft unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Wadim Jermolajew begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK Metallurg Magnitogorsk, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2007/08 sein Debüt in der russischen Superliga gab. Dabei erzielte er ein Tor in elf Spielen. Nachdem Metallurg zur Saison 2008/09 in die neu gegründete Kontinentale Hockey-Liga aufgenommen worden war, stand er in dieser in ihrem Premierenjahr in insgesamt 25 Spielen auf dem Eis, in denen er punktlos blieb. Zudem lief er auf europäischer Ebene in drei Spielen für Metallurg in der Champions Hockey League auf, in der er mit seinem Team den zweiten Platz belegte.

In der Saison 2009/10 spielte Jermolajew ausschließlich für Metallurgs Juniorenmannschaft in der Nachwuchsliga MHL, in der er mit seiner Mannschaft Meister wurde. Zur folgenden Spielzeit wurde der Russe vom kasachischen Klub Barys Astana aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet, kam jedoch überwiegend für deren zweite Mannschaft in der kasachischen Meisterschaft zum Einsatz.

Seit 2014 steht er beim HK Arlan Kökschetau unter Vertrag.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 4 28 0 0 0 8
KHL-Playoffs 2 11 0 0 0 0
Superliga-Hauptrunde 1 11 1 0 1 0
Superliga-Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]