Wael Jallouz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wael Jallouz
Wael Jallouz

Wael Jallouz (2013)

Spielerinformationen
Spitzname „Willy“
Geburtstag 3. Mai 1991
Geburtsort Grombalia, Tunesien
Staatsbürgerschaft TunesierTunesier tunesisch
Körpergröße 1,97 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein FC Barcelona
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2010–2013 TunesienTunesien AS Hammamet
8/2012–8/2012 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Mudhar Club
10/2012–10/2012 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Al Wahla
11/2012–11/2012 TunesienTunesien Espérance Sportive de Tunis
2013–2014 DeutschlandDeutschland THW Kiel
2014– SpanienSpanien FC Barcelona
Nationalmannschaft
Debüt am 2010
            gegen
  Spiele (Tore)
TunesienTunesien Tunesien 47 (76)

Stand: Nationalmannschaft 22. Juli 2013

Wael Jallouz (arabisch ‏وائل جلوز‎; * 3. Mai 1991 in Grombalia, Tunesien) ist ein tunesischer Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Jallouz spielte er beim tunesischen Erstligisten AS Hammamet, mit dem der Rückraumspieler in der Saison 2011/12 den tunesischen Pokal gewann. Im Sommer 2012 nahm er mit dem saudi-arabischen Verein Mudhar Club am Super Globe teil.[1] Des Weiteren wurde er im Oktober und November 2012 im Rahmen der arabischen bzw. afrikanischen Champions League an den saudi-arabischen Klub Al Wahla bzw. den tunesischen Verein Espérance Sportive de Tunis ausgeliehen. Zur Saison 2013/14 wechselte er zum deutschen Bundesligisten THW Kiel,[2] mit dem er 2014 deutscher Meister wurde. Im Sommer 2014 verließ er Kiel und ging in die spanische Liga ASOBAL zum FC Barcelona.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Jallouz hat bisher 47 Länderspiele für die tunesische Männer-Handballnationalmannschaft bestritten. Mit Tunesien nahm er an den Weltmeisterschaften 2011 und 2013 sowie an den Olympischen Spielen 2012 teil.[4][5][6] Bei der Handball-Afrikameisterschaft 2014 gewann er die Silbermedaille.[7]

Jallouz gehörte dem Kader der tunesischen Juniorennationalmannschaft an, mit der er bei der Junioren-WM 2011 die Bronzemedaille gewann.[1]

Privates[Bearbeiten]

Sein Bruder Tarek spielt ebenfalls Handball und gehört dem Kader der tunesischen Auswahl an.[8][9]

Bundesligabilanz[Bearbeiten]

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2013/14 THW Kiel Bundesliga 34 41 2 39
2013–2014 gesamt Bundesliga 34 41 2 39

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wael Jallouz – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b www.handball-world.com: THW Kiel vor Verpflichtung des tunesischen Halblinken Wael Jallouz, abgerufen am 26. Oktober 2012
  2. THW Kiel verpflichtet Wael Jallouz (4. Dezember 2012). thw-provinzial.de. Abgerufen am 4. Dezember 2012.
  3. handball-world.com: Kieler Rückraumspieler wechselt nach Barcelona vom 24. Juli 2014, abgerufen am 24. Juli 2014
  4. ihf.info: XXII Men's World Championship 2011 - Tunesia (PDF; 88 kB), abgerufen am 26. Oktober 2012
  5. ihf.info: XXIII Men's World Championship 2013 - Tunesia
  6. www.sports-reference.com: Wael Jallouz, abgerufen am 26. Oktober 2012
  7. www.cahbonline.info Spielbericht Tunesien-Algerien abgerufen am 3. Februar 2014 (PDF)
  8. thw-provinzial.de: Vater traut dem Sohn den Durchbruch in Kiel zu - und der "General" kennt den Bruder, abgerufen am 2. Oktober 2013
  9. handball-world.com: Tunesien absolvierte Nationalmannschaftslehrgang, abgerufen am 2. Oktober 2013