Wahl zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Popular Vote
 %
50
40
30
20
10
0
48,03 %
49,15 %
1,12 %
1,69 %
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2010
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
-3,82 %p
+4,30 %p
-0,04 %p
-0,45 %p
Sonst.

Die Wahlen zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten fanden am 6. November 2012 statt. Am selben Tag fanden auch die Präsidentschaftswahl und die Wahlen zum Senat statt. Zudem gab es elf Gouverneurswahlen, Wahlen zu den Parlamenten in zahlreichen Bundesstaaten sowie ein Referendum über den zukünftigen Status Puerto Ricos. Die Republikaner verloren 8 Sitze an die Demokraten, hielten aber ihre Mehrheit mit 234:201 Sitzen. Beim Popular Vote dagegen lagen die Demokraten vorn.

Ergebnis[Bearbeiten]

Wahlbezirke zum Repräsentantenhaus 2012:
  • Sitz durch die Demokraten gehalten
  • Sitz durch die Demokraten hinzugewonnen
  • Sitz durch die Republikaner gehalten
  • Sitz durch die Republikaner hinzugewonnen
Parteien Sitze Stimmen
2010 2012 +/- Stärke Stimmen %
  Republikaner 242 234 -8 53,8 % 58.283.047 48,03 %
  Demokraten 193 201 +8 46,2 % 59.646.195 49,15 %
  Andere Parteien - - - - 3.414.660 2,81 %
Gesamt 435 435 0 100,0 % 121.343.902 100,0 %
Quelle: Huffington Post 2012 U.S. House Popular Vote Tracker

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]