Wahlen zum Dáil Éireann 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlen zum Dáil Éireann 2011
 %
40
30
20
10
0
36,10
19,45
17,45
9,94
1,85
1,21
0,97
13,04
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2007
 %p
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
+8,78
+9,32
-24,11
+3,00
-2,84
+0,57
+0,52
+4,77
Sonst.

Die Wahlen zum Dáil Éireann 2011 fanden am 25. Februar 2011 statt. Bestimmt wurden 165 Mitglieder des 31. Dáil.

Ergebnis 2011[Bearbeiten]

Die zuvor stärkste Partei Fianna Fáil verlor bei den Wahlen deutlich an Unterstützung und erzielte nur noch 17,4 Prozent der Stimmen (First Preference Votes). Fine Gael wurde stärkste Partei mit 36,1 Prozent der Stimmen. Zweitstärkste Partei wurde die Labour Party mit 19,4 Prozent der Stimmen. Sinn Féin erhielt 9,9 Prozent der Stimmen. Unabhängige Kandidaten erzielten 12,6 Prozent der Stimmen. Außerdem gelang der People Before Profit Alliance und der Socialist Party der Einzug ins Parlament. Die Green Party und Progressive Democrats schieden aus dem Parlament aus.[1]

Nach dem irischen System der Auswertung über die einzelnen Wahlbezirke ergab sich folgende Verteilung für den Dáil Éireann:

Partei Sitze[2][3]
nach Wahl 2011 (Diff. zu 2007)
Fianna Fáil 20 (– 57)
  Fine Gael 76 (+ 25)
  Labour 37 (+ 17)
Green Party 0 (– 6)
  Sinn Féin 14 (+ 10)
Progressive Democrats 0 (– 2)
  Independent 15 (+ 10)
  Socialist Party 2 (+ 2)
  People Before Profit Alliance 2 (+ 2)
  Ceann Comhairle (Vorsitzender) 1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Election 2011 - National Summary, Raidió Teilifís Éireann
  2. http://www.electionsireland.org/results/general/31dail.cfm Mandats- und Wahlkreisübersicht 2011
  3. Endergebnis Galway West