Wahlen zur Gesetzgebenden Versammlung der Goldküste 1956

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahlen zur Gesetzgebenden Versammlung der Goldküste 1956 wurden am 17. Juli abgehalten. Die Zahl der Wähler wird in Schätzungen mit ca. 1.390.000 angegeben. Insgesamt wurden bei diesen Wahlen 104 Sitze vergeben. Sieger der Wahl wurde die Convention People's Party des späteren Premierministers Kwame Nkrumah.

Parteien und Koalitionen Stimmen  % Sitze
Convention People's Party 71
Northern Peoples' Party 15
National Liberation Movement 12
Togoland Congress 2
Muslim Association Party 1
Federation of Youth 1
Unabhängige 2
Total   104
Quelle: Gesetzgebenden Versammlung von Ghana

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]