Wakame

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
gekochte Wakame

Wakame (jap. 若布, 和布 oder ワカメ; kor. 미역, miyeok) wird aus der Braunalge Undaria pinnatifida hergestellt. Diese Alge wird neuerdings auch in der Bretagne erfolgreich angebaut und vermarktet. Wakame dient getrocknet häufig als Zutat in der japanischen Küche, z. B. für Miso-Suppe, die dadurch ein kräftigeres Aroma erhält. In der koreanischen Küche wird diese Alge für Suppen, Breie und Salate genutzt. Die Salate gibt es in unterschiedlichster Form und Zubereitung – oft wird Sesam zur Verfeinerung verwendet.

Wakame ist iodhaltig (10 mg/100 g Trockensubstanz Iod), daneben enthält es unter anderem auch Alginsäure.

Weblinks[Bearbeiten]