Wake of Death

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Wake of Death – Rache ist alles, was ihm blieb
Originaltitel Wake of Death
Produktionsland USA, Deutschland, Frankreich, Südafrika
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2004
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK kJ (stark geschnitten)
SPIO/JK su (geschnitten, indiziert)
SPIO/JK ksJ (ungeschnitten, Neuprüfung 2012)
Stab
Regie Philippe Martinez
Drehbuch Mick Davis,
Laurent Fellous,
Philippe Martinez,
Kristina Hamilton-Grobler
(nicht erwähnt)
Produktion Philippe Martinez
Alan Latham
Musik Guy Farley
Kamera Emmanuel Kadosh,
Michael Swan
Schnitt Christopher Robin Bell,
Dedan Ouziel
Besetzung

Wake of Death – Rache ist alles, was ihm blieb ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Regisseur Philippe Martinez mit dem belgischen Actionstar Jean-Claude Van Damme in der Rolle des Ben Archer.

Handlung[Bearbeiten]

Der aus Marseille stammende Clubbesitzer Ben Archer entschließt sich, aus der kriminellen Clubszene auszusteigen und sich ganz seiner Frau Cynthia und seinem kleinen Sohn Nicolai zu widmen.

Bei einer nächtlichen Razzia im Hafen Los Angeles wird auf einem Schiff eine Gruppe illegaler Einwanderer aufgegriffen. Unter den asiatischen Immigranten ist auch ein kleines Mädchen namens Kim. Als Archers Frau Cynthia, die für die US-Einwanderungsbehörde (Immigration and Naturalization Service) arbeitet, sich des Mädchens annimmt, ahnt sie nicht, dass die Kleine die einzige Zeugin am Mord an ihrer Mutter ist. Ihr Vater Sun Quan, der Chef eines mächtigen asiatischen Drogenkartells ist, hat die Mutter Kims vor deren Augen ermordet und ist nun auf der Suche nach seiner Tochter.

Als Sun Quan von Mac Hoggins, mit dem er gemeinsam Drogen in die USA schmuggelt, den Aufenthaltsort seiner Tochter erfährt, setzt er ein Killerkommando ein, um ihrer habhaft zu werden. Bei dieser Aktion werden Archers Frau Cynthia und deren Eltern ermordet, doch Kim und Archers Sohn Nicolai können den Killern entkommen. Der nach dem Massaker eintreffende Archer findet nur noch Leichen vor.

Nachdem Kim und sein Sohn bei Freunden in Sicherheit gebracht sind, schwört er Rache an den Mördern seiner Frau. Mit einigen Freunden aus der Clubszene nimmt er den Kampf gegen die chinesische Mafia auf und schaltet einen Killer nach dem anderen aus. Schließlich kann er auch Mafiaboss Sun Quan zur Strecke bringen.

Kritik[Bearbeiten]

„Gewalttätiger Actionfilm mit simpler Rächer-Geschichte, bei der Prügelstar Van Damme den Schauspieler in sich zu entdecken versucht.“

Lexikon des Internationalen Films

TV-Premiere[Bearbeiten]

Am 9. Mai 2008 zeigte RTL II den Film, der damit seine Free-TV-Premiere feierte.

Weblinks[Bearbeiten]