Waldemar Glinka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Waldemar Glinka (* 9. Januar 1968 in Jelenia Góra) ist ein polnischer Langstreckenläufer, der sich auf den Marathon spezialisiert hat.

Er wurde mehrmals polnischer Meister, unter anderem 1996 im 10.000-Meter-Lauf sowie 2003 und 2004 im Marathon. [1] In Deutschland bekannt wurde er durch seinen Sieg beim Hannover-Marathon 2000. Im selben Jahr stellte er in Hofu seine persönliche Bestzeit von 2:11:40 auf.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 2004 in Athen belegte er den 34. Platz.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.arrs.net/NatChamp.htm