Walerij-Lobanowskyj-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walerij-Lobanowskyj-Stadion
Стадіон «Динамо» імені Валерія Лобановського
Walerij-Lobanowskyj-Stadion
Walerij-Lobanowskyj-Stadion
Frühere Namen

"Deutsches Stadion" (1941–1943)

Daten
Ort UkraineUkraine Kiew, Ukraine
Koordinaten 50° 27′ 1″ N, 30° 32′ 7″ O50.45027777777830.535277777778Koordinaten: 50° 27′ 1″ N, 30° 32′ 7″ O
Baubeginn 1932
Eröffnung 1933
Erstes Spiel 12. Juni 1933
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 16.873 Plätze
Spielfläche 100 × 75 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Walerij-Lobanowskyj-Stadion (ukrainisch Стадіон «Динамо» імені Валерія Лобановського) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in Kiew, Ukraine.

Es wurde nach dem Trainer Walerij Lobanowskyj benannt und bietet 16.873 Zuschauern Platz. Es war von 2001 bis 2013 die Heimstätte des in Insolvenz gegangenen Fußballclubs Arsenal Kiew.

Dynamo Kiew nutzt das Stadion heute vorwiegend für die Spiele der zweiten Mannschaft, da die erste Mannschaft seit 2011 im NSK Olimpijskyj ihre Spiele absolviert.

Das 1932 bis 1933 erbaute Stadion soll in naher Zukunft renoviert werden, um die Kapazität auf 30.000 Plätze zu erhöhen und die Tribünen zu überdachen.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Stadion stark zerstört.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Walerij-Lobanowskyj-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien