Walibi Holland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Walibi World)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walibi Holland
Das Parklogo

Das Parklogo

Ort Biddinghuizen
Eröffnung 1971
Besucher 0,81 Millionen[1] (2012)
Walibi Holland (Niederlande)
Walibi Holland
Walibi Holland
Lage des Parks

52.4397222222225.7625Koordinaten: 52° 26′ 23″ N, 5° 45′ 45″ O

Eine der Hauptattraktionen: "Goliath"

Walibi Holland ist ein niederländischer Freizeitpark in Biddinghuizen (Gemeinde Dronten, Niederlande). Zurzeit besuchen ihn jährlich rund 0,77 Millionen Menschen.[1]

Entwicklung[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Name des Freizeitparks war Flevohof (1971-1991), wobei sich das Flevo auf die Provinz Flevoland, in der auch der Park liegt, bezieht. Mit dem Kauf durch die Walibi-Gruppe (1994) wurde der Park in Walibi Flevo umbenannt und 2000 unter dem neuen Besitzer Six Flags zum ersten europäischen Six Flags-Park Six Flag Holland umgebaut und zum selbst ernannten „Rollercoasters Capital of Europe“ (Achterbahnhauptstadt Europas) erweitert. Nach dem Verkauf von Six Flags Europe wurde der Park 2005 vom neuen Eigentümer StarParks in Walibi World umbenannt und ein weiteres mal umgebaut. 2006 wurde der Park schließlich an Grévin & Cie verkauft, die den Park seit 2007 betreiben. Seit 2011 wird der Park unter dem Namen Walibi Holland geführt.

Achterbahnen[Bearbeiten]

Goliath, eine der Hauptattraktionen, befindet sich mit 46,8 m Höhe auf Platz 11 der höchsten Achterbahnen Europas (Stand Frühjahr 2007).

Die Achterbahn La Via Volta (Boomerang) wurde am 3. Juni 2007 geschlossen. Die original Züge wurden nach „Pleasurewood Hills“ in England transportiert, wo sie auf einer Achterbahn gleicher Bauweise eingesetzt werden, die dem im Januar 2007 geschlossenen, englischen „The American Adventure Theme Park“ abgekauft wurde (ohne die Züge, da die Züge dieser Achterbahn aus diesem Park älterer Generation waren als die von La Via Volta). Zusammen mit Umbauarbeiten im italienischen Themenbereich wurde die Achterbahn mit neuem Aussehen unter dem Namen Speed of Sound am 6. April 2011 wiedereröffnet.

Die Achterbahn Flying Dutchman Goldmine (Wilde Maus) wurde gegen Ende der Saison 2010 abgebaut und an den französischen Park Mer de Sable weitergegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Walibi Holland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatRanglijst op basis van het aantal bezoeken per dagattractie in 2012. Juni 2013, abgerufen am 2013-06-061 (PDF; 101 kB, niederländisch).