Wallace Bryant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Bogenschießen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Bronze 1904 St. Louis Teamrunde
Wallace Bryant (links) und sein Bruder Phil 1906

Wallace Bryant (* 19. Dezember 1863 in Melrose, Massachusetts; † 2. Mai 1953 in Gloucester, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Bogenschütze.

Bryant gewann bei den Olympischen Spielen 1904 in St. Louis mit der Mannschaft, den Boston Archers, im inneramerikanischen Duell die Bronzemedaille. Bei seinen Einzelstarts wurde er Vierter bzw. Fünfter. Sein Bruder, der doppelte Goldmedaillengewinner bei diesen Spielen, George Philip (Phil) Bryant, war 1903 US-amerikanischer Meister und wurde später als Porträtkünstler bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]