Walt Faulkner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walt Faulkner
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Indianapolis 500 1950
Letzter Start: Indianapolis 500 1955
Konstrukteure
1950 J.C. Agajanjan 1951 J.C. Agajanjan 1953 Eugene A. Casaroll 1954 J.C. Agajanjan 1955 Merz Engineering
Statistik
WM-Bilanz: WM-23. (1955)
Starts Siege Poles SR
5 1
WM-Punkte: 1
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Walt Faulkner (* 16. Februar 1920 in Tell, Texas; † 22. April 1956 auf dem West Coast Speedway, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Walt Faulkner war in den 1950er-Jahren regelmäßig in der AAA-National-Serie und in der NASCAR am Start. 1950 war er bei den 500 Meilen von Indianapolis der erste Rookie, der die Pole Position herausfahren konnte.

Da die 500 Meilen von Indianapolis von 1950 bis 1960 zur Weltmeisterschaft der Formel 1 gehörten, nahm Faulkner auch an fünf Weltmeisterschaftsläufen teil. 1955 wurde er Fünfter, teilte sich das Cockpit mit Bill Homeier (Fahrerwechsel waren damals erlaubt) und erzielte einen WM-Punkt.

Walt Faulkner verunglückte im April 1956 bei einem USAC-Stock-Car-Rennen in Kalifornien tödlich.

Indy-500-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Startnr. Start Qual (km/h) Ergebnis Runden Führung Ausfall
1950 98 1 216,180 7 135 0
1951 2 14 220,251 15 123 0 Motor
1952 3 DNQ
1953 23 14 220,637 172 176 0 Übergabe an Mantz
1954 44 DNQ
97 DNQ
98 122 116 0 fuhr Stevensons Wagen; Rd. 56-94; 123-199
1955 77 7 224,902 52 176 0 Übergabe an Homeier; Rd. 138-161

Literatur[Bearbeiten]

  • Rick Popely, L. Spencer Riggs: Indianapolis 500 Chronicle. Publications International Ltd., Lincolnwood IL 1998, ISBN 0-7853-2798-3.

Weblinks[Bearbeiten]