Walter-Sisulu-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Walter Sisulu University
Gründung 2005
Trägerschaft staatlich
Ort Mthatha
Bundesland Ostkap
Staat Südafrika
Vizekanzler und Prinzipal Malusi Marcus Balintulo[1]
Website www.wsu.ac.za/

Die Walter-Sisulu-Universität (englisch Walter Sisulu University), kurz WSU, ist eine Universität-Gesamthochschule in Mthatha in der südafrikanischen Provinz Ostkap.[2] Ihre Vorgängerinstitutionen waren die University of Transkei (Unitra), das Border Technikon und das Eastern Cape Technikon. Sie ist nach Walter Sisulu benannt.[3]

Organisation[Bearbeiten]

Die WSU wird von einem Vizekanzler geleitet, zum Management gehören im Weiteren zwei stellvertretende Vizekanzler, ein CFO, ein Prüfungsbeamter, ein COO und zwei geschäftsführende Direktoren.[1] Der Kanzler hat repräsentative und symbolische Aufgaben.[4] Die Leitung ist dem Universitätsrat verantwortlich.[1]

Die Universität besteht aus vier Fakultäten:[5] Sie gliedert sich in vier Campusbereiche, die sich in Mthatha, East London, Queenstown und Butterworth befinden.[6]

Die Fakultäten sind unterteilt in Schools.

Für die Universität schuf man 2009 eine Stiftung, die ihren Sitz in Johannesburg hat.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c General Prospectus (PDF-Datei; 2,01 MB), abgerufen am 28. Oktober 2011.
  2. Marcus Malusi Balintulo auf www.talloires2011.org abgerufen am 30. Oktober 2011
  3. Our history, abgerufen am 28. Oktober 2011.
  4. Leadership, abgerufen am 28. Oktober 2011.
  5. Faculties, abgerufen am 28. Oktober 2011.
  6. Contacts, abgerufen am 28. Oktober 2011.
  7. Foundation, abgerufen am 30. Oktober 2011

-32.30021964444428.204747438333Koordinaten: 32° 18′ 1″ S, 28° 12′ 17″ O