Walter Smuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Smuch (* 9. August 1953 in Werbig) ist ein deutscher Handballtrainer und ehemaliger Handballspieler.

Er lernte das Handballspiel im Trainingszentrum Handball in Seelow.[1] Er spielte beim ASK Vorwärts Frankfurt.

Smuch stand im Aufgebot der Handball-Nationalmannschaft der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Bei der Weltmeisterschaft (WM) 1978[2] errang er mit dem Nationalteam den dritten Platz.

Nach seiner aktiven Zeit wurde er Trainer, u. a. bei dem FHC Frankfurt/O.

Smuchs Sohn Florian Smuch spielt ebenfalls Handball.[3]

Belege[Bearbeiten]

  1. „Dank an eine Sportlegende“, Märkische Oderzeitung, 1. Dezember 2008
  2. Statistik des Deutschen Handballbundes auf www.dhb.de
  3. www.handballfreunde-mtv.de