Walther Penck (Berg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walther Penck
Cazadero.jpg
Höhe 6658 m
Lage Provinz Catamarca, Argentinien
Gebirge Anden
Koordinaten 27° 11′ 44″ S, 68° 33′ 38″ W-27.195416666667-68.5605277777786658Koordinaten: 27° 11′ 44″ S, 68° 33′ 38″ W
Walther Penck (Berg) (Catamarca)
Walther Penck (Berg)
Typ erloschener, komplexer Vulkan
Erstbesteigung 14. Dezember 1970 durch Sergio Kunstmann, Pedro Rosende und K. Takeshita

Walther Penck, auch Cerro Tipas, früher Cazadero, ist ein erloschener Vulkan mit einer Höhe von 6658 m südlich des Ojos del Salado (6879 m) in der argentinischen Provinz Catamarca, westlich vom Incahuasi und nördlich vom Monte Pissis (6795 m).

Er trägt den Namen des deutschen Geologen Walther Penck, der 1912/1913 die Gegend erforschte.

Weblinks[Bearbeiten]